NACHSPIEL

Werner Hornig

Von Werner Hornig

Mo, 12. März 2018

Landesliga Süd

HANDBALL-LANDESLIGA

HSG Dreiland erfüllt seine Pflichtaufgabe

SG Rielasingen/Gottmadingen – HSG Dreiland 21:26 (10:10) (who).

Es war ein holpriger Weg, aber die HSG Dreiland hat ihre Pflichtaufgabe in der Handball-Landesliga erfüllt. Beim punktlosen Tabellenletzten Rielasingen siegte die HSG mit 26:21 und blieb im dritten Spiel in Folge ungeschlagen. "Es war zwar nicht unsere beste spielerische Leistung, dafür haben wir im kämpferischen Bereich überzeugt", sagte HSG-Trainer Igor Bojic. Nach schwachem Beginn und 3:5-Rückstand (14.) steigerten sich die Gäste. Im Rückraum hatte die HSG Probleme, zum Abschluss zu kommen, spielte daher die Außenpositionen besser an. Nach der Pause (10:10) hatte Dreiland zunächst wieder Probleme, geriet in Rückstand (15:16/44.). Dann aber kam die Zeit von Philipp Müller, der mit drei Treffern in Folge für den Umschwung sorgte und die HSG zum Sieg führte.

Tore HSG: Müller 8, Palasz 3, Hopp 3, Bödeker 2, Ruland 2, Pit Weber 2, Ludwig 2/1, Besemann 2/1, Knössel 1, Pit Weber 1. Spielfilm: 5:3 (13.), 6:5 (20.), 7:10 (25.), 10:10 – 12:14 (39.), 16:15 (44.), 16:20 (49.), 19:24 (55.), 21:26 (60.).