Neuer Leiter: Mario Ketterer für Thumer

Holger Rohde

Von Holger Rohde

Fr, 09. März 2018

Oberliga BaWü

Oberligist FC Villingen spielt in Freiberg und plant die Zukunft.

FUSSBALL-OBERLIGA (horo/BZ). SGV Freiberg – FC 08 Villingen (Samstag, 15 Uhr). Der Monat März ist trotz des kalten Wetters ein heißer Monat für die Nullachter: Nach drei Spielausfällen wartet nun in Freiberg ein dickes Pfund auf die Mannschaft von Trainer Jago Maric. Noch heißer ist jedoch die jüngste Pressemeldung des FC 08 Villingen, die Präsident Leo Grimm mit den Worten einleitet: "Der FC 08 Villingen plant die Zukunft. Es gibt eine neue Struktur im Sportmanagement. Wir setzen auf die Besten."

Egal ob Oberliga oder Regionalliga in der kommenden Saison – von sofort an wird der langjährige Spieler des Vereins Mario Ketterer (35) die sportliche Leitung der Villinger Oberliga-Mannschaft und der U-23-Landesligaelf von Alexander Thumer übernehmen. Ketterer zur Seite steht Marcel Yahyaijan, derzeit Jugendkoordinator und auch in der Saison 2018/19 Trainer der U 23. Das Duo wird von Co-Trainer Arasch Yahyaijan unterstützt. Gemeinsam werden sie für den direkten Draht zwischen den Mannschaften und dem Vorstand verantwortlich sein und organisatorisch den Verein unterstützen. "Für die neue Struktur steht Alexander Thumer nicht mehr zur Verfügung, was der FC 08 Villingen sehr bedauert", so die Presseerklärung. "Wir haben das Netz zwischen Vorstand und Aktiven erweitert und gleichzeitig enger geknüpft. Beide wollen den Erfolg. Die Weichen in die Zukunft sind gestellt."

Am Samstag spielt die Villinger Oberligamannschaft in Freiberg, dann kommt Bissingen und danach reist der FC 08 zum Tabellenführer Balingen – alles innerhalb von 13 Tagen. "Wir wissen um die Schwere dieses Programms und werden jede Partie einzeln angehen und schauen, wie gut wir aus den Startlöchern kommen", sagt der entspannte Villinger Trainer Jago Maric. Die Rückrunde wird für den FC 08 körperlich hammerhart: Beginnend mit dem Pokal am 28. März gegen den SV Kuppenheim hat das Team fünf englische Wochen vor sich.