Kurz gemeldet

bz, zok

Von BZ-Redaktion & Matthias Konzok

Fr, 23. Februar 2018

Rollhockey

Abstiegsfinale in Genf — Öfter ein Herz nehmen

RSV WEIL

Abstiegsfinale in Genf

RHC Genf – RSV Weil, Samstag, 17.30 Uhr (BZ). Mitunter ist die Fallhöhe in der Rollhockey-Nationalliga A sehr groß. Zwischen Himmel und Hölle liegt in der Schweizer Eliteklasse nur ein Platz. So beschert Rang acht die Playoff-Teilnahme inklusive Klassenerhalt, der neunte Platz hingegen die Rote Laterne – und den Abstieg. Für den RSV Weil heißt es daher am Samstag hopp oder topp. Nur mit einem Sieg beim Tabellenvorletzten RHC Genf kann das Schlusslicht seine Chance auf eine weitere NLA-Saison wahren – andernfalls ist der Abstieg in die NLB besiegelt.

TV BROMBACH

Öfter ein Herz nehmen

HSG Mannheim – TV Brombach, Samstag, 17 Uhr (zok). Üben, üben, üben. Vor dem Gastspiel bei der HSG Mannheim am Samstag steht im Trainingsplan der Oberliga-Handballerinnen des TV Brombach unter anderem der Abschluss im Fokus. Wer nicht trifft, muss leiden – und Liegestütze machen. Strafe als Antrieb. Denn der Abschluss ist ein Manko des Tabellenletzten, der lediglich "fünf von zehn Versuchen", so Trainer Andreas Blackall, verwertet. "75 Prozent sollten es sein." Teilweise fehlt den Brombacherinnen aber auch das Selbstvertrauen, überhaupt selbst den Wurf zu suchen. Zu oft verlassen sich die Mitspielerinnen auf Top-Torjägerin Sina Wißler. "Ich wünsche mir von allen, dass sie sich ein Herz nehmen", sagt Blackall. Und wenn’s dann doch daneben geht, "reißt ihnen keiner den Kopf ab". Schlimmstenfalls gibt’s eine Liegestütze zur Strafe.

FUSSBALL

Testspiele

VfR Bad Bellingen – FC Auggen 0:3, VfB Waldshut – SV Buch 7:2, FC Erzingen – SC Lauchringen 10:0, FC Geißlingen – SG Mettingen/Krenkingen 2:1, SV Liel-Niedereggenen – FC Steinenstadt 1:1, TuS Maulburg – FC Hauingen 1:6, FC Bad Säckingen – FV Degerfelden 3:2.