SPORTSPIEGEL

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 18. Dezember 2017

Südbadenliga

HANDBALL SÜDBADENLIGA

Daniel Kempfs Rückzug

Daniel Kempf ist von seinem Amt als Trainer des HC Hedos Elgersweier zurückgetreten. "Der Verein sowie die Mannschaft bedauern diesen Schritt, da wir gerne die Runde zusammen erfolgreich beendet hätten", heißt es dazu auf der Homepage des Vereins. "Daniel Kempf war seit 2010 maßgeblich für den Erfolg der ersten Herrenmannschaft verantwortlich und hat mit seiner Arbeit dazu beigetragen, sowohl den HC Hedos als feste Größe auf der Südbadenliga-Landkarte zu etablieren, als auch Spieler so auszubilden, dass ihnen der Schritt in den Bundesliga-Handball gelingen konnte", schreibt der HCH weiter in seiner Erklärung. "Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck an einer Lösung, um die Trainerposition zum Beginn der Rückrundenvorbereitung neu besetzen zu können. Trotz eines dünnen Kaders und einer schwierigen Ausgangslage gehen wir optimistisch in das neue Jahr."

Spielabbruch

Die Partie zwischen dem TuS Helmlingen und dem HGW Hofweier wurde beim Stand von 17:17 in der 57. Minute abgebrochen. Ein Zuschauer hatte gesundheitlichen Probleme. Nach Gesprächen der Schiedsrichter mit Beobachter und Schiedsrichter-Lehrwart Baustert sowie den Vereinen wurde dies entschieden. Zuvor hatten sich beide Teams überaus intensiv bekämpft. Wobei beide Abwehrreihen überaus konsequent ihre Arbeit verrichteten und dahinter mit Robert Kovacs und Nebojsa Nikolic zwei absolute Meister ihres Fachs standen. Der HGW-Torhüter war erfolgreich bei mehreren Gegenstößen und drei Strafwürfen. Robert Kovacs von den Gastgebern hielt zwei Siebenmeter und blieb mehrfach Sieger bei Würfen vom Kreis und von außen. So war es nicht verwunderlich, dass Tore Mangelware blieben. Keinem Team gelang es, einen entscheidenden Vorsprung herauszuwerfen.