TuS Ottenheim ist gut drauf

Lars Blümle

Von Lars Blümle

Fr, 23. März 2018

Landesliga Nord

Der Favorit will am Samstag eine Heimspielserie starten.

HANDBALL Landesliga Nord: TuS Ottenheim – SG Muggensturm/Kuppenheim II, Samstag, 20 Uhr, Rheinauenhalle Ottenheim (lab). Die Voraussetzungen sind eindeutig, der TuS empfängt als Dritter den Tabellenvorletzten. "Wir haben uns vorgenommen unsere letzten Heimspiele zu gewinnen", sagt Ottenheims Trainer Daniel Hasemann. Johannes Weide verabschiedet sich für ein halbes Jahr ins Ausland. Allerdings darf sich die Ried-Sieben nicht auf darauf verlassen, dass das Spiel ein Selbstläufer wird. Da die erste Mannschaft der Gäste erst am Sonntag zum Einsatz kommt, könnte von dieser der eine oder andere Spieler auflaufen. Die Ried-Sieben geht als Favorit in die Partie, zumal Trainer Hasemann sein Team in guter Verfassung sieht: "Wir sind insgesamt gut drauf, das hat man auch in Kehl gesehen". Wenn Ottenheim den nötigen Ernst und die richtige Einstellung bietet, sollte ein doppelter Punktegewinn gelingen. Dafür kann der TuS auf den kompletten Kader zurückgreifen.