Kurz gemeldet

sid

Von sid

Di, 14. November 2017

Sonstige Sportarten

Grindel gegen elf — Ära Hayatou endet — Fellhauer bleibt beim SC — Auslosung am Montag

FUSSBALL

Grindel gegen elf

DFB-Präsident Reinhard Grindel verliert einen Konkurrenten um einen Sitz im Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union. Wie die Uefa hat Donnerstag bekannt gab, hat Marios Lefkaritis (Zypern) den Verzicht auf eine Kandidatur erklärt, stellt sich nicht zur Wiederwahl. Der Vizepräsident gehörte dem Gremium seit 1996 an. Damit hat Grindel am 5. April in Helsinki beim Ringen um einen der acht Sitze im Exekutivkomitee noch elf Mitbewerber.

Ära Hayatou endet

Die Ära Issa Hayatou ist bei der afrikanischen Fußball-Konföderation CAF nach 29 Jahren beendet. Der 70-jährige Kameruner unterlag am Donnerstag bei der Präsidentschaftswahl auf dem CAF-Kongress in Addis Abeba seinem Herausforderer Ahmad Ahmad aus Madagaskar. Hayatou, der Senior-Vizepräsident des Weltverbandes Fifa, hatte die CAF ungeachtet von Korruptionsvorwürfen seit 1988 geleitet. Ahmad führte bislang den Verband Madagaskars an und hatte Hayatou scharf attackiert: "Ich bin kein Präsident, der persönliche Interessen verfolgt. Der afrikanische Fußball darf nicht von Banditen verwaltet werden."

Fellhauer bleibt beim SC

U-19-Nationalspielerin Kim Fellhauer hat ihren Vertrag bei den Bundesliga-Fußballerinnen des SC Freiburg verlängert. Sie ist seit 2014 im Breisgau, kaum aufgrund diverser Verletzungen aber erst in dieser Saison zu ihrem ersten Pflichtspiel. Insgesamt kommt Fellhauer auf zwei Bundesliga-, zwölf Zweitliga- und vier DFB-Pokal-Einsätze mit drei Toren.

Auslosung am Montag

Das Pokal-Halbfinale der Frauen (16. April) wird am kommenden Montag, 20. März, ausgelost und in der Sendung "Heimspiel!" des HR-Fernsehens (22.45 Uhr) gezeigt. Im Lostopf befinden sich der VfL Wolfsburg, der SC Freiburg, der SC Sand und Bayer 04 Leverkusen.