Anne Lais hängt die Konkurrenz ab

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 30. November 2016

Sonstige Sportarten

Kunstradfahrerin des RSV Wallbach bei Bezirkspokal vorn.

KUNSTRADFAHREN (BZ). Der Sieg stand im Grunde schon vor dem letzten Durchgang fest, zu groß war der Vorsprung von Anne Lais (RSV Wallbach). Beim Kunstrad-Bezirkspokal war die U-19-Fahrerin aus Schopfheim-Fahrnau ohne Konkurrenz, sie überbot mit dem Einer-Kunstrad in allen drei Durchgängen jeweils die 130 Punkte (Gesamt: 401,77) und verwies in der Gesamtwertung Natascha von Schneyder (239,96) im Siebener-Feld auf Platz zwei – vor Deniz Altunöz (beide RV Lottstetten/174,01) und Karen Räuber vom RSV Herten (138,16).

Anne Lais fuhr in Wallbach mit 132,97 Zählern den höchsten Wert aller 14 Klassen. Die ersten beiden Durchgänge fanden bereits im Frühjahr statt "und so konnte man bei fast allen Sportlern eine deutliche Leistungssteigerung sehen", so die Wallbacher Trainerin Angelika Wirth.

Erfolgreichster Verein war Lottstetten, das acht Disziplinen gewann, allerdings war der RV in vier Klassen mit je einem Teilnehmer alleine vertreten. Wallbach verbuchte sechs Siege, unter anderem dank Tim Schwald, der unter drei U-15-Fahrern der beste war. Er gewann Tages- und Gesamtwertung. Die U 15 weiblich ging an Maria Wirth (Wallbach).

Die weiteren Sieger, Einer: Leonie Papok (U 13), Adele Hohenbichler (beide Lottstetten), Julius Berchtold (beide U 11), Emilia Keser (beide Wallbach/Schülerinnen D), Nicolaj von Schneyder (Schüler D), Mattias Piberhofer (U 13); Zweier: Natascha von Schneyder/Altunöz (U 19), Anika Papok/Anna-Sophia von Schneyder (U 15), Hohenbichler/Leonie Papok (U 13), Letizia Daudey/Sofia Baier (alle RV Lottstetten).