Nur an NRW gescheitert

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 24. Mai 2018

Baseball

Atomics-Jugend Zweiter und Dritter beim Länderpokal.

BASEBALL (BZ). Sechs Spieler und zwei Trainer waren von den Neuenburg Atomics beim Länderpokal-Turnier in Bonn beteiligt – und kamen am Ende sowohl bei den Schülern als auch bei den Junioren mit der Baden-Württemberg-Auswahl jeweils unter die besten Drei. Beim Länderpokal treffen sich die besten Nachwuchsspieler Deutschlands und spielen in Länderauswahlen gegeneineinander.

In der Ba-Wü-Schülerauswahl standen die Neuenburger Benjamin Armas, David Widmann und Jona Widmann. Levi Steigert fehlte krankheitsbedingt. Trainiert wurde das Team unter anderem von den Atomics-Trainern Christian Steigert und Ralf Widmann. Nach einer knappen 2:3-Halbfinalniederlage gegen den späteren Sieger Nordrhein-Westfalen (NRW) sicherten sich die baden-württembergischen Schüler durch ein 10:6 gegen Bayern den dritten Rang. Die Junioren verstärkten die Atomics-Kräfte Colin Holzwarth, Joshua Steigert und Luca Mayer. Das Team erreichte nach einem 10:0-Halbfinalsieg gegen Hessen das Finale, in dem sich NRW nach einer spannenden Auseinandersetzung mit 4:2 durchsetzte.