Die Besten ihres Fachs

bz,ben

Von BZ-Redaktion & Benedikt Hecht

Fr, 02. Dezember 2016

Sonstige Sportarten

Südbaden ehrt in Freiburg seine erfolgreichsten Sportler.

SPORT ALLGEMEIN (BZ). 60 Sportlerinnen und Sportlern aus 21 Sportarten wurde am vergangenen Dienstag in den Räumen des Olympiastützpunkts Freiburg-Schwarzwald (OSP) der Rote Teppich ausgerollt. Der OSP, das Regierungspräsidium Freiburg sowie der Badische Sportbund Freiburg ehrten die erfolgreichsten Aktiven des Jahres 2016 aus Südbaden.

Notwendig war dafür ein Platz unter den ersten Drei bei deutschen Meisterschaften oder die Teilnahme an Welt- oder Europameisterschaften sowie Olympischen Spielen. So bedankten sich die SC-Fußballerinnen Lina Magull und Laura Benkarth, die mit der Nationalmannschaft in Rio den Olympiasieg feierten, per Video-Einspielung für die Ehrung. Auch Vereinskollege Nils Petersen, der im Olympiafinale mit dem deutschen Team Gastgeber Brasilien nach Elfmeterschießen unterlegen war, erhielt wie Speerwerferin Christina Obergföll, die ihre Karriere beendete, großen Beifall.

Viele Ringer, Fußballerinnen und Behindertensportler

Aus der Region Freiburg wurden darüber hinaus folgende Sportlerinnen und Sportler für ihre Leistungen im Jahr 2016 geehrt: die Ringer Michael Kaufmehl, Kevin Henkel, Luisa Niemesch, Annika Wendle, Elena Brugger, Johannes Voegele, Timo Moosmann, Manuel Wolfer (alle Wohnort Freiburg) und Lars Schäfle (RKG Freiburg), die Fußballerinnen Giulia Gwinn, Janina Minge, Klara Bühl und Vanessa Ziegler (alle SC Freiburg), der Beachvolleyballer Sven Winter (1844 Freiburg), der Leichtathlet Carl Dohmann (Freiburg), die Kanutin Anna Mia Eglin (KC Elzwelle Waldkirch), die Nordischen Ski-Behindertensportler Martin Fleig, Vivian Hösch (beide RdK Freiburg), Florian Schillinger, Katja Kaufmann, Vincent Hettich (alle SV Kirchzarten) und Anna-Lena Forster (Freiburg), der Rad-Behindertensportler Steffen Warias (RVC Reute), der Judo-Behindertensportler Nikolai Kornhaß (Gundelfinger TS), die Schützin Eva Rösken (Ehrenkirchen), die Turnerin Sabine Storz (PTSV Jahn Freiburg), der Mountainbiker Moritz Milatz (Freiburg), die Radsportler Simon Geschke (Freiburg), Ina Marie Teschke (RV Merdingen) und Franziska Meyer (March-Holzhausen), die Rollkunstläufer Tim Jendricke, Alina de Silva (beide 1844 Freiburg) und Philipp Mähner (Freiburg), die Judo-Sportlerin Patricia Szekely (1844 Freiburg) und der Triathlet Andreas Böcherer (Tri-Team Kaiserstuhl/ Freiburg).

Die Ehrungen nahmen Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, OSP-Leiter Hans-Ulrich Wiedmann und BSB-Präsident Gundolf Fleischer vor.