Die zweite Kraft am Oberrhein

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 17. Juli 2018

Schwimmsport

Badische Sommermeisterschaft im Schwimmen in Freiburg wird zur erfolgreichsten Landesmeisterschaft in der Geschichte des Schwimmsportvereins Lahr.

SCHWIMMEN (mas). Kathrin Ermantraut, Manuel Tomm, Anastasia Savenkov und Nick Beratz vom SSV Lahr sind Badische Jahrgangsmeister. Zusammen mit sieben weiteren Wettkampfschwimmern war der SSVL beim Höhepunkt der Sommersaison, den Badischen Sommermeisterschaften in Freiburg stark vertreten. Mit 25 Podestplatzierungen, darunter sieben Jahrgangsmeistertitel für die vier genannten Schwimmer war dies die erfolgreichste Landesmeisterschaft in der Geschichte des Lahrer Schwimmsports.

Dies schlug sich auch im Medaillenspiegel nieder. Mit Platz neun unter 31 Teams, darunter die großen Stützpunkte Badens, reihte sich der SSV Lahr als zweite Kraft der Region Oberrhein hinter der Freiburger Startgemeinschaft ein.

Nachwuchstalent Kathrin Ermantraut wurde allein drei mal Jahrgangsmeisterin. Die Elfjährige untermauerte mit 39,37 Sekunden über 50 Meter ihre Stellung als eine der zehn besten Brustschwimmerinnen Deutschlands in ihrem Jahrgang. Sowohl über diese Sprintdistanz als auch über die 100-Meter- und 200-Meter- Strecke schwamm sie ungefährdet zum Sieg. Nur um eine halbe Sekunde verfehlte sie über 200 Meter Lagen in 2:54,44 Minuten ihren vierten Titel. Silber errang Ermantraut zudem über 50 Meter Freistil (31,74 Sekunden) sowie 100 Meter Schmetterling (1:22,92 Minuten). Ihr gleichaltriger Teamkollege Manuel Tomm hatte mit ihr den Jahrgangssieg über 200 Meter Brust gemeinsam. In starken 3:03,66 Minuten fiel sein Sieg deutlich aus. Seinen zweiten Titel sicherte sich der Ausdauerspezialist über 400 Meter Freistil.

Als erstem Lahrer der aktuellen Generation gelang dem ebenfalls elfjährigen Nick Beratz die Verteidigung eines Landesjahrgangstitels. Über 200 Meter Schmetterling setzte er sich in 2:52,59 Minuten durch. Eine Technikumstellung im Schmetterlingschwimmen ließ den Nachwuchsathleten außerdem über 50 Meter brillieren. In stark verbesserten 33,89 Sekunden fehlten ihm als Drittplatziertem nur 0,18 Sekunden zu Platz eins. Das Edelmetalltrio vervollständigte Beratz schließlich mit Silber über 100 Meter.

Für ein weiteres Lahrer Highlight sorgte die zwölfjährige Anastasia Savenkov. Über 100-Meter-Rücken legte sie bei ihrem Sieg dank eines furiosen Schlusssprints eine Zeit von 1:18,96 Minuten in das Freiburger Becken. Auch über die halbe Rückendistanz in 36,35 Sekunden sowie die doppelte in 2:52,10 Minuten verbesserte Savenkov ihre persönliche Bestzeit deutlich und erschwamm sich jeweils den Vizetitel.

Nicht nur der starke Lahrer Nachwuchs, auch der erfahrene Lahrer Topschwimmer Karlis Lozbergs (17) zeigte sich in Bestform. Alle drei Rückenstrecken sowie die 200-Meter-Lagenstrecke schwamm der gebürtige Lette schneller als je ein Lahrer zuvor. Über 100 Meter Rücken (1:05,99 Minuten) sowie über 400 Meter Freistil (4:37,81 Minuten) holte er Jahrgangssilber. Rückenspezialistin Emma Häußermann (10) schlug über 50 und 100 Meter zu und sicherte sich jeweils Bronze. Überraschender war der dritte Platz für Marlene Schmidt (11) über 100 Meter Brust.

Weitere Einzelergebnisse unter: http://www.ssv-lahr.de