SPORTSPIEGEL

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 23. Februar 2018

Sonstige Sportarten

HIPHOP

Ticket für den World Cup

Überglücklich schauen die Hip-Hop-Tänzer und Tänzerinnen der Lahrer Tanzschule Yvette auf das vergangene Wochenende zurück. Bei der Regionalmeisterschaft des Deutschen Ballettwettbewerbes in Offenburg holten sich die Companien der Tanzschule Spitzenplätze in der Kategorie "Hip Hop Group Jugend". Den ersten Platz gab es für "Project Ground" mit 88,33 Punkten, den dritten Platz erreichte "J-stylezz" mit 83,33 Punkten. Mit diesem Erfolg qualifizierte sich "Project Ground" direkt für den Dance World Cup in Barcelona im Juli dieses Jahres. "J-stylezz" löste das Ticket für die Deutsche Meisterschaft in Fürstenfeldbruck. In Offenburg starteten 600 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland und der Schweiz in den Kategorien Hip Hop und Streetdance, Show Dance, klassisches Ballett, Nationaltanz und Folklore, Moderner und zeitgenössischer Tanz und Jazztanz.

TURNIERTANZ

Aufstieg in die S-Klasse

Das Dance-Team Lahr war bei der Landesmeisterschaft des Tanzsportverband Baden-Württemberg für die Senioren in den Lateintänzen erfolgreich. Der Lahrer Verein war in Rudersberg mit drei Paaren vertreten. Am Besten tanzte das Ehepaar Alfred und Heike Fischer aus Oberkirch in der A-Klasse. Sie erreichten in allen fünf Tänzen den ersten Platz und gewannen die Landesmeisterschaften mit großem Abstand vor der starken Konkurrenz. Als Bonbon steigt das Paar in die S-Klasse auf, Deutschlands höchster Klasse im Amateurtanzsport. Das Ehepaar Thomas und Christine Schönjahn (Wallburg) ist erst vor Kurzem in die A-Klasse aufgestiegen und erreichte den fünften Platz. In der B-Klasse startete das erst frisch aufgestiegene Ehepaar Stanislaw und Helena Scharnagel (Lahr-Mietersheim) und kam dort ebenfalls auf den fünften Rang.

FAUSTBALL

Sechster bei der DM

Die Männer 60 des FBC Offenburg landeten bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren in Gechingen auf Platz sechs. Im Viertelfinale unterlagen die FBC-Oldies dem TV Elsava Elsenfeld mit 0:2 Sätzen. Somit spielte der FBC gegen den TSV Bayer Leverkusen um den fünften Platz. Nach starkem Beginn ließen die Kräfte nach und es gab eine 1:2-Niederlage. Für den FBC spielten: Michael Häusler, Rolf Heisch, Martin Späth, Hannes Sojka, Bernd Höckel, Heinz Gilbrecht, Hermann Merker, Wolfgang Volz und Günter Wehrlin.

Endstand: 1. ESV Dresden, 2. ESV Rosenheim, 3. TSV Stelle, 4. TV Elsenfeld, 5. Bayer Leverkusen, 6. FBC Offenburg, 7. Ahlhorner SV, 8. SF Gechingen, 9. TSV Schwieberdingen, 10. SF Bordelum.