Die Russen dominieren

dpa

Von dpa

Mi, 20. Juni 2018

Fechten

Zwei weitere Goldmedaillen bei der Fecht-EM in Novi Sad.

NOVI SAD (dpa). Russland hat bei der Fecht-Europameisterschaft im serbischen Novi Sad zum Auftakt der Mannschaftswettbewerbe beide Titel gewonnen. Die Florett-Männer als Olympiasieger setzten sich am Dienstag im Schlussgefecht gegen Weltmeister Italien mit 45:38 durch. Anschließend besiegten die russischen Säbel-Frauen wie schon im Finale der Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro die Auswahl der Ukraine mit 45:30.

Für Russlands Fechterinnen und Fechter waren es bei dieser Europameisterschaft die Goldmedaillen Nummer vier und fünf.

Die deutschen Florett-Männer mit Benjamin Kleibrink, dem Olympiasieger der Sommerspiele 2008 in Chinas Hauptstadt Peking, und dem viermaligen Einzel-Weltmeister Peter Joppich an der Spitze verpassten das Halbfinale beim 44:45 gegen Polen um einen Treffer und belegten am Ende Platz fünf.

Das weibliche Säbel-Quartett mit der Weltmeisterschafts-Fünften Anna Limbach aus Dormagen als Nummer eins beendete das Championat wie bereits im vergangenen Jahr in Tiflis auf dem achten Rang.