SPORTSPIEGEL

Dieter Maurer

Von Dieter Maurer

Di, 20. März 2018

Fechten

FECHTEN

Gegen die Fusion

Die südbadischen Fechter sprachen sich in Lahr gegen eine Fusion der Landesverbände in Baden-Württemberg aus. Zum sechsten Mal hatte der TV Lahr die 17 Vereine im Verbandsgebiet zum 68. Südbadischen Fechtertag eingeladen. Unter der Leitung des Präsidenten Swen Strittmatter wurden die Fusion der Landesverbände sowie die Ausrichtung einer gemeinsamen Landesmeisterschaft kontrovers diskutiert. Der TV Lahr hätte in einer Fusion ein positives Signal für das Fechten gesehen. Doch die Versammlung entschied sich anders.
FUSSBALL LIGUE 1

Drama in Toulouse

FC Toulouse – Racing Straßburg 2:2 (0:0) (pec). "Ich kann mich nicht erinnern in meiner langjährigen Karriere als Spieler und Trainer jemals so ein Spielende erlebt zu haben", bekannte ein völlig geschaffter Racing-Coach Thierry Laurey. Eine Halbzeit lang hatten sich die beiden Teams verbissene Zweikämpfe geliefert, aber keine Tore erzielt. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel traf Jeremy Blayac zur Gästeführung. Am Ende folgte die dermatische Schlussphase, in der Toulouse in drei Minuten die Partie zum 2:1 drehte. Doch Racing wehrte sich: Kapitän Bakary Koné legte sofort den Hebel um, verließ seinen Posten in der Innenverteidigung und beorderte seine Mitspieler ebenfalls nach vorne. Mit dem allerletzten Angriff traf Koné mit einem Flugkopfball zum 2:2 in der fünften Minute der Nachspielzeit. Die kommende Länderspielpause soll dazu verhelfen, dass die leeren Akkus wieder aufgeladen werden. Beim kommenden Heimspiel gegen den Tabellenletzten Metz geht es für Racing nicht nur um drei Punkte, sondern auch darum, den Derby-Gegner endgültig aus dem Rennen zu nehmen.

Tore: 0:1 Blayac (46.), 1:1, 2:1 Sanogo (89., 90.+1), 2:2 Koné (90.+5). Zuschauer: 14 273.