Frauen weiter auf Erfolgskurs

Gerold und Silvia Bächle

Von Gerold und Silvia Bächle

Di, 18. September 2018

Kegeln

Bonndorfer und Hölzlebrucker Keglerinnen souverän.

KEGELN (bä/ali). Zweite Bundesliga Männer: SF Friedrichshafen – KSV Hölzlebruck 7:1 (3602:3444). Der starke Aufsteiger aus Friedrichshafen war eine Klasse für sich und brachte eine Topzahl nach der anderen auf die Bahn. Die Hochschwarzwälder Kegler um den ehemaligen Erstliga-Spieler Martin Reichmann hielten gut mit, konnten die Niederlage aber trotz energischer Gegenwehr nicht in Grenzen halten. "Unsere Mannschaftsleistung war gut. Friedrichshafen war jedoch einfach zu stark für uns", sagte der Hölzlebrucker Kevin Raißer. Für den KSV Hölzlebruck spielten Martin Reichmann (606), Andreas Ketterer (602), Kevin Raißer (572), Jan Grießhaber (570), Markus Ketterer (557) und Franz Aigner (537). Die Tagesbestleistung gelang dem Friedrichshafener Lukas Funk, der 624 Holz zu Fall brachte.

2. Bundesliga, Frauen: SKV Bonndorf – Athena/Jahn Freiburg 6:2 (3282:3238). Die Keglerinnen des Erstliga-Absteigers SKV Bonndorf präsentierten sich auf heimischer Bahn in guter Form. Basis des Erfolgs war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Bettina Helmle gelang mit 567 Holz die Tagesbestleistung. Jana-Sophie Bachert traf 565, Birgit Eder 554, Andreas Cosic 548, Andrea Eder 539 und Selina Gampp 509 Kegel.

2. Bundesliga, Frauen: KSC Immendingen – KSV Hölzlebruck II 2:6 (3203:3211). Einen hart erkämpften Auswärtssieg feierten die KSV-Frauen in Immendingen. Den Hölzlebrucker Erfolg perfekt machten Claudia Reichmann (580), Ayleen Kaltenbach (559), Nicole Langenbacher (533), Alisa Reichmann (523), Liselotte Eckert (513) und Jessica Eckert (503). "Wir sind sehr glücklich über die zwei Punkte und haben in einem äußerst spannenden Spiel die Nerven bewahrt", sagte die Hölzlebrucker Mannschaftsführerin Claudia Reichmann.