Hamilton siegt auch in den USA

dpa

Von dpa

Mo, 23. Oktober 2017

Motorsport

Brite baut Formel-1-Führung aus / Vettel belegt Rang zwei.

AUSTIN (dpa). Lewis Hamilton hat Sebastian Vettels minimale Hoffnung auf ein Titelwunder so gut wie erstickt und kann seine vierte WM-Fiesta in Mexiko planen. Zwar verhinderte der deutsche Ferrari-Fahrer am Sonntagabend mit Platz zwei in Austin noch einmal die endgültige WM-Entscheidung, aber schon ein fünfter Rang genügt Hamilton in einer Woche zum vierten Formel-1-Triumph.

Der Mercedes-Pilot holte sich in brillanter Manier seinen fünften Sieg im sechsten Rennen auf dem Circuit of the Americas, nachdem er den zunächst führenden Vettel schnell wieder eingefangen und danach abgehängt hatte. Für den Briten war es insgesamt der 62. Grand-Prix-Erfolg seiner Karriere, in der Gesamtwertung liegt er nun drei Rennen vor Saisonschluss satte 66 Punkte vor dem Hessen.
Max Verstappen im Red Bull wurde noch Dritter vor Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen. Mercedes sicherte sich in Austin bereits der Konstrukteur-WM-Titel.