SPORTSPIEGEL

uk

Von uk

Mi, 02. Mai 2018

Hockey

HOCKEY VERBANDSLIGA

Drückend überlegen

SG Lahr/Offenburg - SG Villingen/Schwenningen 4:0 (1:0) (BZ). In der ersten Halbzeit agierten die Gastgeber sehr dominant. Kennzeichnend waren eine gute Raumaufteilung und ein schneller Aufbau. Einige hochkarätige Chancen wurden aber vom guten Gästeschlussmann vereitelt oder überhastet vergeben. Die Gäste hatten wenig Ballbesitz, lediglich sporadische Konterchancen. Das überfällige 1:0 (18.) durch Torsten Paulen fiel im zweiten Nachschuss nach einer Strafecke. Anschließend stieg die Lahrer Fehlerquote. Die Konsequenz in der Raumaufteilung und die Genauigkeit im Passspiel wurden zunehmend vernachlässigt, so dass die Gäste zwar öfter in Ballbesitz kommen, aber keine zwingenden Aktionen herausspielten. Direkt nach der Pause erhöhte das Team des Trainergespanns Jochen Bornemann und Christian Stengler nach einer blitzsauberen Kombination über die rechte Außenspur durch Paulen (37.) auf 2:0. Es folgten weitere Treffer durch Paulen (51.) und Carsten Schultheiß (80.). In der Schlussphase kämpfte sich die SGVS zwar noch einige Chancen, konnte die Abwehr um die Routiniers Sebastian Erlewein und Alexander Harter aber nicht mehr ernsthaft in Bedrängnis bringen. Insgesamt ein ungefährdeter Sieg, der angesichts der drückenden Überlegenheit aber deutlich höher ausfallen hätte müssen.

SG Lahr/Offenburg: Schillinger; Erlewein, Harter, Neukum, Goldbach, Schultheiß, Eliseew, Baltes, Hölzer, Frick, Rehm, Paulen, Karkossa, Mussler, Bross, Peterke.


FUSSBALL LIGUE 1

Ein magerer Punkt

Racing Straßburg – OGC Nizza 1:1 (1:0) (pec). Nach einem erneut starken Heimauftritt müssen sich die Straßburger mit einem mageren Unentschieden begnügen. Durch die gleichzeitigen Heimsiege von Lille und Troyes beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsränge nur noch drei Punkte. Angetrieben von einem allgegenwärtigen Jonas Martin im Straßburger Mittelfeld, hinter einem überraschend starken Idriss Saadi in der Sturmspitze setzten die Gastgeber ihre Gäste von der Mittelmeerküste von Beginn an gehörig unter Druck. Eine Flanke von Bahoken erreichte Saadi mit dem Kopf und verlängerte sie zur 1:0 (21.) Führung für Racing. Auch in der Folge blieb Racing am Drücker, musste sich aber gleich zwei Mal beim glänzend aufgelegten Alexandra Oukidja im Racing-Gehäuse für Rettungstaten bedanken. Nach der Pause zeigte sich Nizza deutlich verbessert. Ein umstrittener Foulelfmeter brachte ihnen den Ausgleich (59.). "Für uns gibt es angesichts des Spielverlaufs kein Grund zur Unzufriedenheit", kommentierte Nizzas Trainer Lucien Favre nach dem Spiel.

Tore: 1:0 Saadi (21.), 1:1 Balotelli (Elfmeter, 59.). Zuschauer: 25 386.

ROPE SKIPPING

83 Springer

Der TuS Reichenbach war am Samstag Ausrichter des Teamcups des Ortenauer Turngaus. In der Festhalle Kuhbach starteten 83 Springer von TV Steinach, TV Kappelrodeck, TV Diersburg, TV Niederschopfheim, TV Oberschopfheim und TuS Reichenbach in verschiedenen Alters- und Leistungsstufen. Dabei zeigten die Sportlerinnen und Sportler, dass ihre Sportart nicht nur einfaches Seilspringen ist, sondern höchste Konzentration und Körperbeherrschung erfordert.

TURNEN


Sechs Medaillen

Der TV Ichenheim war bei der Ortenauer Meisterschaft in Kappelrodeck mit 15 Turnerinnen vertreten, von denen sechs eine Medaille erturnten. Marlene Noll (Jugend B3/LK2) holte sich souverän den ersten Platz mit 2,350 Punkten Vorsprung. Rosa Winkler (Jugend D2/P4-P6), erreichte, trotz starker Gegnerinnen, mit 50,250 Punkten Platz drei. Tina Ehinger erturnte (Jugend C2/LK3) mit 48,650 Punkten den zweiten Platz. Lara Gielen erreichte (Jugend B1/LK4) den ersten Platz mit 48,100 Punkten und 1,500 Punkten Vorsprung vor ihrer Konkurrentin. Lea Stocker (Jugend C1/K4) turnte einen sauberen Wettkampf und erreichte mit 47,750 Punkten den zweiten Platz. Die jüngste Turnerin des TV Ichenheim, Lisa Ehinger, kam (Jugend E1/LK4) mit 40,700 Punkten auf den dritten Rang.