Souveräner Saisonstart

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 04. April 2018

Inline-Skaterhockey

Breisgau Beasts lassen Aufsteiger Blue Arrows Sasbach keine Chance.

INLINESKATERHOCKEY (BZ). Ein Auftakt nach Maß gelang den Breisgau Beasts in der neuen Spielzeit der zweiten Bundesliga. Gegen Aufsteiger Blue Arrows Sasbach fuhr die Mannschaft von Trainer Dirk Müller einen 12:2-Erfolg ein. "Mir war wichtig, dass wir das Spiel seriös angehen, auch in dem Wissen, dass der Gegner uns wohl kaum Paroli bieten wird", so Müller. "Umso besser, dass wir im Großen und Ganzen immer den Druck hochgehalten haben und konzentriert gespielt haben", sagte der Coach der Freiburger.

Dabei geriet der Start der Gastgeber in der Zähringer Jahnhalle etwas behäbig: Der erste Torschuss gehörte dem Aufsteiger. Ein Weckruf für die Breisgauer, die nun besser in die Partie fanden und mit einer 4:0-Führung in die erste Drittelpause gingen. Auch im zweiten Drittel ließ das Team von Müller nichts anbrennen, auch wenn es nun bereits einen Gang zurückgeschaltet hatte. So stand es nach dem zweiten Drittel bereits 9:0.

Im Schlussabschnitt durfte Peter Novotny sein Zweitligadebüt im Gehäuse der Beasts feiern, die sich nun aufs Kontern und die Sicherung des eigenen Tores verlegten. Was nicht ganz gelang. Doch am Ende stand der souveräne 12:2-Sieg.

Tore für die Beasts: Basham 3, Spitz 3, Nikolai Schultis 1, Frattini 1, Matthis 1, Saccomani 1, Trenkle 1, Marco Schultis 1.