Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 24. Oktober 2017

Judo

Erfolgreicher Saisonstart — Düsterdiek holt Silber

SCHACH

Erfolgreicher Saisonstart

Die Schachspieler des SC Emmendingen sind mit zwei Siegen in die neue Spielzeit der zweiten Bundesliga Süd gestartet. Bei der Doppelrunde in Baden-Baden gab es gegen den SC Heusenstamm zunächst einen etwas glücklichen 4,5:3,5-Erfolg. Tags darauf wurde Erstliga-Absteiger SV Griesheim überzeugend mit 5,5:2,5 bezwungen. In beiden Partien gab es keine Einzelniederlage. Erfolgreichste Spieler am Wochenende waren bei Emmendingen mit jeweils 1,5 Punkten die Großmeister Igors Rausis (Tschechien), Vladimir
Baklan (Ukraine), Andrei Sokolov (Frankreich) und Ognjen Cvitan (Kroatien). Andreas Bauer kam am Samstag zum entscheidenden Sieg gegen einen stark eingeschätzten Gegner. Am 11. November kommt es in Böblingen zu einem Vergleich auf Augenhöhe mit Titelaspirant TSV Schönaich.

JUDO

Düsterdiek holt Silber

Bei der süddeutschen U-15-Meisterschaft hat sich Max Düsterdiek vom Judoclub Stegen den zweiten Platz erkämpft. Nachdem sich der 13-jährige Talent zuvor die Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaft in der Gewichtsklasse bis 40 Kilogramm gesichert hatte, setzte Düsterdiek seine Erfolgsserie in Pforzheim mit zwei ungefährdeten Siegen in der Vorrunde fort. Im Halbfinale besiegte der Stegener den württembergischen Vizemeister Jannes Rukatuki (SV Winnenden) vorzeitig. Im Finale traf der badische Meister auf den württembergischen Titelträger Dimitrj Popp (TSV Erbach). Nach regulärer Kampfdauer und einer Verlängerung (Golden Score) von jeweils drei Minuten gelang es keinem der beiden Finalisten, eine Wertung zu erzielen. Max Düsterdiek war zwar der aktivere Kämpfer, verpasste in Bodenlage jedoch den entscheidenden Haltegriff. Durch eine gegen ihn kurz vor Kampfende ausgesprochenen Verwarnung verlor er das Finale unglücklich.