NACHSPIEL

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 18. Oktober 2017

Judo

RUDERN

Deutscher Meistertitel für Björn Birkner

Erfolgreicher Auftritt für Björn Birkner bei der deutschen Großbootmeisterschaft auf dem Salzgittersee. Der Rheinfelder Ruderer Birkner hat mit dem Achter seinen ersten deutschen Meistertitel gewonnen. Nachdem Birkner im Juli aus der Nationalmannschaft zurückgetreten war, formierte er mit anderen ehemaligen Nationalmannschaftsruderern einen konkurrenzfähigen Achter. Nachdem der sogenannte "Exit8" im Sommer zwei Wettkämpfe – bei der Internationalen Regatta Ratzeburg sowie der Henley Royal Regatta – erfolgreich absolvierte, wollten die acht Ruderer plus Steuermann bei der deutschen Meisterschaft um eine Medaille kämpfen. Zu Beginn des Wettkampfes setzten Lukas Müller (RV Dorsten), Tobias Oppermann (RU Arkona Berlin), Peter Kluge (Celler RV), Michael Trebbow (RV Wandsbek), Arne Schwiethal (Ratzeburger RC), Felix Krane (RTHC Bayer Leverkusen), Stephan Riemekasten (Rugm Rotation Berlin), Schlagmann Björn Birkner (RC Rheinfelden) und Steuerman Jonas Wiesen (RG Treis-Karden) mit einem klaren Vorlaufsieg alle Anzeichen auf Sieg. Im Finale ließ das Team nichts anbrennen und verwies die Konkurrenz aus Berlin und Frankfurt mit über fünf Sekunden Vorsprung auf die Plätze zwei und drei. In fünf Wochen wollen sich die frischgebackenen Titelträger nun beim Baselhead – Birkners Heimspiel – beweisen und für ein weiteres gutes Ergebnis sorgen.

JUDO

JC Grenzach-Wyhlen holt vier Landestitel im G-Judo

Der Judo-Club Grenzach-Wyhlen war auch in diesem Jahr wieder bei der offenen baden-württembergischen Einzelmeisterschaft im G-Judo vertreten, die bereits zum 18. Mal der JC Elchesheim-Illingen austrug. Im beachtlichen Starterfeld von 110 Teilnehmern aus den Landesverbänden Rheinland-Pfalz, Hessen, Württemberg und Baden zeigten die zwölf Grenzach-Wyhlener Judoka ihr sportliches Können und sicherten sich vor allem dank ihrer kämpferischen Leistungen vier erste Plätze. Landesmeister ihrer jeweiligen Gewichtsklasse wurden Liv Heid, Sarah Wolf, Jutta Weichbrodt und Oliver Bahr. Drei zweite Plätze und fünfmal Bronze rundeten den erfolgreichen Auftritt des JC Grenzach-Wyhlen ab.

FAUSTBALL

Weiler U 8 gewinnt badische Meisterschaft

Es war eine Premiere für die badischen Nachwuchsfaustballer: In Offenburg wurde neben der U-10-Meisterschaft erstmals auch der Titel in der U 8 vergeben. Mit dabei war auch die neu zusammengestellte U-8-Mannschaft des TV Weil mit Simon Lütz, Luca Röderer und Leo Werner, sowie ihren Trainern Jürgen Hoffmann und Peter Stell. In der Vorrunde traten beide Altersklassen in drei Gruppen zu je drei Teams gemeinsam an. So mussten sich die Weiler wenig überraschend gegen die U-10-Mannschaften TV Ortenberg und TG Baden-Baden geschlagen geben, "konnten aber jeweils eine Halbzeit mithalten", teilte TVW-Abteilungsleiter Stell mit. Ernst wurde es in den U-8-Spielen gegen den FBC Offenburg, das mit dem jüngsten Team angetreten war. "Trotz anfänglicher Nervosität und einiger vermeidbarer technischer Fehler gelang ein sicherer 21:11-Sieg", so Peter Stell. Gegen den TG Baden-Baden landete das Weiler Team dann einen 25:13-Erfolg und sicherte sich den badischen Meistertitel.
BOGENSCHIESSEN

Heimpremiere für die Zeller Bogenschützen

Für die Bogenschützen der SG Zell sind Heimkämpfe keine Selbstverständlichkeit. Bei acht Mannschaften und nur vier Wettkampftagen in einer Regionalliga-Saison kommt nicht jeder Verein in den Genuss eines Heimauftritts. Dass die Zeller Schützen in ihrer dritten Regionalliga-Saison nun erstmals einen Wettkampf ausrichten dürfen, versteht die SG daher als Privileg. Doch mit der Freude verbunden ist auch ein zusätzlicher Aufwand, denn bis zum Auftritt am Samstag, den 4. November (13.30 Uhr), muss die Zeller Stadthalle noch wettkampftauglich gemacht werden; sprich die Sicherheitseinrichtungen in der Stadthalle, in der zuvor noch nie ein Wettkampf der Bogenschützen stattgefunden habe, müssen angepasst werden. Die Organisatoren befinden sich derzeit in der finalen Phase der Vorbereitungen und hoffen auf eine erfolgreiche Heimpremiere des Vorjahresvierten SG Zell.

Team der SG Zell: Felix Fuhrler,Elisabeth Keßler, Kai Kiefer, Frank Päßler, Ute Rapp, Sylvia Woywod. Trainer: Robert Gutmann. Betreuerin: Karin Schinken.


BADMINTON

Madeleine Singer bei Bundesranglistenturnier

Erstmals in ihrer noch jungen Karriere, aber in eine stattliche Reihe an Vorgängern, reiht sich am Wochenende Madeleine Singer ein. Die Badmintonspielerin der TSG Schopfheim ist vom baden-württembergischen Landesverband für das erste deutsche Ranglistenturnier der Saison in Mülheim/Ruhr nominiert worden. Bei ihrem Debüt steht für Singer im Vordergrund, auf dem höheren Niveau Erfahrung zu sammeln.