"Kaufe mir immer ein paar neue Socken"

Uwe Rogowski

Von Uwe Rogowski

Fr, 11. November 2016

Ringen

VOR DEM KAMPF:Carsten Kopp vom TuS Adelhausen.

RINGEN Bundesliga: KSV Ispringen – TuS Adelhausen, Samstag, 19.30 Uhr (uwo). Der Trend geht nach oben. Der TuS Adelhausen hat in der Ringer-Bundesliga nach drei Siegen in Folge sogar Kontakt zur Tabellenspitze. Vor dem Kampf beim Rangdritten Ispringen stand Freistil-Mittelgewichtler Carsten Kopp für den BZ-Fragebogen Rede und Antwort – auch zu Nichtsportlichem.

» Als Kind wollte ich werden: Profi. Ich wollte immer, dass ich mal vom Sport leben kann. Ich habe viel gemacht: Fußball, Judo, Leichtathletik – und Ringen natürlich.
Die beste Erfindung: Internet.
» Gerne mal treffen würde ich? NBA-Profi LeBron James. Was er im Basketball geleistet hat, ist schwer zu erreichen.
Die beste Ausrede, warum jemand nicht zum Training kam? Die Oma habe Geburtstag gehabt. Das hatte er drei Wochen zuvor aber auch schon gesagt.
» Mein Lieblingshobby? Geld ausgeben, für Kleidung und Reisen zum Beispiel. Ich mache gerne Wochenendtrips, zuletzt nach Paris.
Als Filmheld wäre ich gern... Harvey Specter aus der Anwalt-Serie "Suits".
» Mein Ritual vor dem Kampf? Ich kaufe mir immer ein paar neue Socken.
Den schlimmsten Musikgeschmack beim TuS hat... momentan Ivo Angelov. Er hat gerade ein bestimmtes Lieblingslied, lässt es immer wieder laufen. Das kennen wir jetzt alle auswendig.
» Eine schlechte Angewohnheit von mir? Ich mache immer alles auf den letzten Drücker.
Der beste Ringer aller Zeiten? Buwaissar Saitijew, ein russischer Freistil-Ringer, vielfacher Welt- und Europameister im Welter- bzw. Mittelgewicht. Sein Ringstil ist klasse, seine Technik einzigartig. Er ringt eher technisch als mit Kraft.
» Meine größte Waffe beim Ringen... ich kämpfe wirklich immer bis zum Schluss.
Meine Lieblingslektüre... kein Witz: die Einkommenssteuergesetze. Die finde ich wirklich interessant, auch wie sie geschrieben sind. Da findet man zum Beispiel auch jede Menge Schlupflöcher.
» Florian Philipp ist ein super Trainer, aber... manchmal ist er bei unseren Kämpfen am Mattenrand ein bisschen zu energisch. Das macht mich dann ganz nervös.
Der KSV Ispringen muss sich am Samstag... warm anziehen natürlich. Wir haben ja gezeigt, dass wir vom Tabellenersten bis zum Letzten alle schlagen können.