Dreifacher Triumph an der Kugel

Gerold und Silvia Bächle

Von Gerold und Silvia Bächle

Di, 11. September 2018

Kegeln

Die Hochschwarzwälder Zweitligateams feiern mit souveränen Siegen einen perfekten Start in die neue Kegelsaison.

KEGELN (bä). Die Kugel rollt. Und das mit Erfolg. Zum Saisonstart boten die Zweitliga-Kegelteams aus dem Hochschwarzwald eine Demonstration der Stärke. Die Männer des KSV Hölzlebruck gewannen ihren Heimwettkampf gegen Königsbronn mit 5:3-Punkten, die KSV-Frauen feierten wie erhofft einen 6:2-Heimerfolg gegen den ESV Pirmasens II. In Rottweil waren die aus der ersten Liga abgestiegenen Keglerinnen des ESV Bonndorf eine Klasse für sich und gewannen mit 6:2.

2. Bundesliga Männer: KSV Hölzlebruck - SV Königsbronn 5:3 (3346:3210). Einen Auftakt nach Maß hatten die Hölzlebrucker Männer in der zweiten Bundesliga. Angefeuert von rund 60 Zuschauern in Reichmanns Kegelstube, hatten die Hochschwarzwälder am Ende 136 Kegel mehr auf der Habenseite. Somit wurde die Forderung von Martin Reichmann, "wir müssen unsere Punkte zum Klassenerhalt auf der Heimbahn holen", umgesetzt. Überragend war Martin Reichmann mit der Tagesbestleistung von 612 Kegeln bei nur einem Fehlwurf. Jan Grießhaber brachte 589 Kegel zu Fall und blieb ebenfalls ohne Fehlwurf. Beide holten auch die Mannschaftspunkte. Den Hözlebrucker Erfolg perfekt machten Martin Reichmann (612), Jan Grießhaber (589), Franz Aigner (563), Andreas Ketterer (561), Kevin Raißer (530) und Niklas Klostermann (491).

2. Bundesliga Frauen: ESV Rottweil - SKV Bonndorf 2:6 (3102:3166).
Die Keglerinnen des Erstligaabsteigers SKV Bonndorf trumpften zum Start in die neue Zweitligaspielzeit mit einem überlegenen Auswärtssieg auf. Die ungeliebten Plattenbahnen beherrschten die Bonndorfer Frauen mit 4:2-Mannschaftspunkten. Bei den Satzpunkten ging es knapp zu, mit 12,5:11,5 behielt der SKV knapp die Oberhand. Bettina Helmle gelang mit 551 Holz die Tagesbestleistung. Jana-Sophie Bachert (547), Andrea Cosic (526), Andrea Eder (515), Birgit Eder (515) und Selina Gampp (513) rundeten den perfekten Bonndorfer Zweitliga-Einstieg ab.

2. Bundesliga Frauen: KSV Hölzlebruck – ESV Pirmasens II 6:2 (3069:2826). Erwartungsgemäß feierten die Hölzlebrucker Keglerinnen gegen das Pirmasenser Reserveteam einen ungefährdeten Heimerfolg. Am konzentriert herausgespielten Kantersieg gab es nichts zu deuteln. Nicole Langenbacher traf 564, Ayleen Kaltenbach 558, Alisa Reichmann 508, Jessica Eckert 491, Claudia Reichmann 478 und Liselotte Eckert 470 Kegel. Die Mannschaftspunkte erspielten Nicole Langenbacher, Jessica Eckert, Alisa Reichmann und Ayleen Kaltenbach.