Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Di, 18. September 2018

Sonstige Sportarten

Pacquiao will kämpfen — Neureuthers Härtetest — Defekter Krankenwagen — WM-Bronze für Klimke — Aktuelle Ergebnisse

BOXEN

Pacquiao will kämpfen

Der philippinische Boxweltmeister Manny Pacquiao will das Angebot von US-Star Floyd Mayweather für einen Rückkampf annehmen. Die Verhandlungen über eine Neuauflage des vor mehr als drei Jahren ausgetragenen Duells sollen noch in dieser Woche abgeschlossen werden, zitierten philippinische Medien am Montag den 39 Jahre alten Pacquiao. Möglich sei ein Termin im Dezember. Pacquiao ist Politiker in seinem Land und derzeit als Senator tätig. Wegen der Haushaltsberatungen bis Mitte Dezember hat der Boxer Terminprobleme für die Vorbereitung eines Kampfes.

SKI ALPIN

Neureuthers Härtetest

Felix Neureuther steht nach seinem Kreuzbandriss und einer monatelangen Reha vor dem ersten Härtetest für ein mögliches Comeback. Der Skirennfahrer kündigte an, von der nächsten Woche an in Österreich erstmals wieder auf Pisten zu trainieren, die jenen im Weltcup entsprechen. "Dann wird sich zeigen, wie das Knie reagiert, wenn es steil wird, wenn die Pisten unruhig und eisig sind", sagte der 34-Jährige am Montag bei der Vorstellung seine neuen Kinderbuchs in München. Neureuther hatte sich im November 2017 das Kreuzband gerissen, konnte im Sommer aber bereits wieder auf Schnee trainieren: "Vom Knie her funktioniert es wirklich sehr gut bis jetzt."

FUSSBALL

Defekter Krankenwagen

Ungewöhnlicher Teamgeist auf dem grünen Rasen: Brasilianische Profi-Fußballer von zwei gegnerischen Vereinen haben bei einem Liga-Spiel am Wochenende kurzzeitig den Ball beiseite gelegt, um einen defekten Krankenwagen vom Spielfeld zu schieben. Die Spieler der Vereine Vasco da Gama und Flamengo packten tatkräftig mit an, nachdem der Motor des Ambulanzfahrzeugs versagte. An Bord war der Vasco-Mittelfeldspieler Bruno Silva, der sich bei der Begegnung im Mane-Garrincha-Stadion in Brasília eine Kopfverletzung zugezogen hatte.
"So etwas habe ich noch nicht erlebt", sagte Flamengo-Verteidiger Rever. "Ich dachte erst, der Fahrer macht Spaß. Aber er hat beteuert, dass der Wagen nicht ansprang und dass er unsere Hilfe braucht." Die Partie wurde nach etwa zehn Minuten fortgesetzt. Sie ging unentschieden aus.

REITSPORT

WM-Bronze für Klimke

Ingrid Klimke hat bei der Vielseitigkeits-Weltmeisterschaft die Goldmedaille nach einem Fehler am letzten Hindernis verpasst. Die 50 Jahre alte Reiterin aus Münster ritt am Montag in Tryon (North Carolina) im abschließenden Springen nicht ganz fehlerfrei, holte aber immerhin noch Bronze. Den WM-Sieg sicherte sich Rosalind Canter aus Großbritannien, Silber ging an Padraig McCarthy aus Irland. Die deutschen Mannschaft kam auf Rang fünf. Damit schaffte das Team die Olympia-Qualifikation.

Aktuelle Ergebnisse

Fußball, zweite Bundesliga: 1. FC Magdeburg – Arminia Bielefeld 0:0.
Dritte Liga: 1. FC Kaiserslautern – Fortuna Köln 3:3.