Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 29. November 2016

Triathlon

Möller im Landeskader — Strittmatters Comeback

TRIATHLON

Möller im Landeskader

Einzel-Silber im LBS-Cup, Bronze mit dem Team Baden-Württemberg bei der deutschen Meisterschaft, und Sieg mit der Jugend B im LBS-Cup: Jung-Triathletin Katharina Möller von der Turnerschaft Langenau hat 2016 einen ganzen Reigen an Erfolgen gefeiert und das hat ihr nun die Berufung in den Landeskader beschert. "Dies ist das erste Mal in der Geschichte der Triathlon-Abteilung, dass ein Mitglied der Langenauer Triathleten diesen Sprung schaffte", teilte Hubert Klemm von der Turnerschaft mit. Möller und ihre Teammitglieder Katharina Gulde, Livia Stutz und Nathalie Kistner wurden vom Landesverband bei einer Gala in Uhingen geehrt. Weitere Ehrungen gingen an die Langenauer Emmely Kaiser, Jonathan Möller, Celine Kaiser, Magnus Männer und Jan Uttner (Jugend B), der sich den Verbleib im E-Landeskader gesichert hat.

FECHTEN

Strittmatters Comeback

Swen Strittmatter vom TV Rheinfelden hat beim österreichischen Ranglistenturnier In Feldkirch ein beachtliches Comeback nach seiner Verletzung gegeben: Der Cheftrainer der deutschen Rollstuhlnationalmannschaft der Fechter lag nach der Direktausscheidung auf dem "sensationellen zweiten Platz", so Strittmatter, der das Finale der besten Acht anschließend knapp verpasste. Er wurde Neunter. Beim internationalen Veteranen-"Spätleseturnier" in Rastatt feierte Gerald Schneider einen Sieg in der Klasse 50 Plus, und Nicolas Fäs siegte beim südbadischen Q-Turnier des Jahrgangs 2005 in Immendingen. Fäs blieb ohne Niederlage.