Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Di, 21. August 2018

Sonstige Sportarten

Kroos nominiert — Kostic zur Eintracht — Djokovic hat alle Neun — Majka bleibt bei Bora — Wickens mit Unfall

FUSSBALL

Kroos nominiert

Toni Kroos ist von der Europäischen Fußball-Union (Uefa) als einer von drei Kandidaten für die Wahl zum besten Mittelfeldspieler der vergangenen Champions-League-Saison nominiert worden. Die verbliebenen Konkurrenten des deutschen Nationalspielers von Real Madrid sind dessen Teamkollege und Vize-Weltmeister Luka Modric aus Kroatien sowie der Belgier Kevin De Bruyne von Manchester City. Die Auszeichnung verleiht die Uefa am Abend der Champions-League-Auslosung am 30. August in Monte Carlo. Gekürt wird dann auch Europas Fußballer des Jahres 2018. In die Endausscheidung schafften es Cristiano Ronaldo, Mohamed Salah und Modric. In den am Montag veröffentlichten Top Ten befindet sich kein deutscher Fußballer und kein Bundesliga-Profi.

KOSTIC ZUR EINTRACHT

POKALSIEGER EINTRACHT FRANKFURT HAT AUF DIE SPORTLICHEN PLEITEN IM SUPERCUP UND IM DFB-POKAL REAGIERT UND KURZ VOR DEM BUNDESLIGA-AUFTAKT FILIP KOSTIC VOM ZWEITLIGISTEN HAMBURGER SV VERPFLICHTET. DER 25 JAHRE ALTE SERBE KOMMT ZUNÄCHST FÜR ZWEI JAHRE AUF LEIHBASIS ZU DEN HESSEN, DIE SICH ZUDEM EINE KAUFOPTION SICHERTEN. OB KOSTIC IM ERSTEN SAISONSPIEL BEIM SC FREIBURG AN DIESEM SAMSTAG SCHON ZUM EINSATZ KOMMT, IST ABER OFFEN. KOSTIC BESTRITT FÜR DEN HSV UND DEN VFB STUTTGART BISHER 120 BUNDESLIGASPIELE.

TENNIS


Djokovic hat alle Neun

Wimbledonsieger Novak Djokovic hat zum ersten Mal in seiner Karriere das Masters-Tennisturnier in Cincinnati gewonnen und damit als erster Spieler überhaupt jedes der neun ATP-Masters- Turniere für sich entschieden. Der 31-jährige Serbe besiegte am Sonntag (Ortszeit) im Finale den Weltranglisten-Zweiten Roger Federer glatt in zwei Sätzen mit 6:4, 6:4.

RADSPORT

Majka bleibt bei Bora

Rundfahrtspezialist Rafal Majka (Polen) hat seinen Vertrag beim deutschen Radprofi-Team Bora-hansgrohe bis 2020 verlängert. Bei der diesjährigen Tour de France blieb der 28-Jährige auf dem 19. Rang hinter den Erwartungen. Im Vorjahr war er bei der Frankreich-Rundfahrt gestürzt und hatte aufgeben müssen. "Die letzten Monate waren alles andere als perfekt, aber ich fühle mich in sehr guter Form und möchte in die Erfolgsspur zurückfinden", sagte Majka mit Blick auf die anstehende Spanien-Rundfahrt.

MOTORSPORT

Wickens mit Unfall

Der ehemalige DTM-Pilot Robert Wickens hat sich bei einem Unfall in der amerikanischen IndyCar-Rennserie in Pocono schwere Verletzungen zugezogen. Bei hoher Geschwindigkeit kollidierte der Kanadier am Sonntag mit einem anderen Auto, sein Wagen wurde dabei in die Fangzäune katapultiert und völlig zerstört. Der 29-Jährige, der von 2012 bis 2017 im Deutschen Tourenwagen Masters fuhr und 2016 Vierter war, wurde per Hubschrauber in ein Spital im Bundesstaat Pennsylvania gebracht. Dort wurden Verletzungen an der Wirbelsäule, den Beinen, dem rechten Arm sowie eine Lungenquetschung behandelt.