Kurz gemeldet

sid

Von sid

Sa, 03. Dezember 2016

Sonstige Sportarten

Rupprecht überrascht — Ringwald auf Platz 22 — Zweiter Weltcup-Sieg — Mehr Einwechslungen — Aktuelle Ergebnisse

SKISPRINGEN

Rupprecht überrascht

Anna Rupprecht (Degenfeld) ist beim Weltcup-Auftakt in Lillehammer erstmals in ihrer Karriere auf das Podest geflogen. Die 19-Jährige musste sich in Norwegen nur Seriensiegerin Sara Takanashi (271,3 Punkte) und deren japanischer Landsfrau Yuki Ito (251,4) geschlagen geben. Rupprecht kam nach zwei Sprüngen auf 90,5 Meter mit 243,8 Punkten auf Rang drei. Katharina Althaus (Oberstdorf/235,0) wurde Siebte, Svenja Würth (Baiersbronn/ 229,9) Neunte. Olympiasiegerin Carina Vogt (Degenfeld) wurde 13., Ramona Straub (Langenordnach) 17.

SKILANGLAUF

Ringwald auf Platz 22

Die Norwegerin Heidi Weng und der Schwede Calle Halfvarsson haben beim Weltcup im norwegischen Lillehammer die zweiten Sprints der Saison gewonnen. Weng setzte sich im Klassikstil vor Olympiasiegerin Maiken Caspersen Falla (ebenfalls Norwegen) sowie der Schwedin Hanna Falk durch und übernahm die Führung im Gesamtweltcup. Bei den Männern lag der Gesamtweltcup-Führende Halfvarssonvor dem Norweger Emil Iversen und Teodor Peterson (Schweden). Für die besten Platzierungen der Deutschen sorgten die im Viertelfinale ausgeschiedenen Sandra Ringwald vom Skiteam Schonach-Rohrhardsberg (Schonach) und Sebastian Eisenlauer (Sonthofen) jeweils mit Rang 22. Stefanie Böhler aus Ibach wurde 46. RODELN

Zweiter Weltcup-Sieg

Der Doppelsitzer mit Toni Eggert/Sascha Benecken hat auch den zweiten Weltcup der Saison gewonnen. Wie im Vorjahr siegten die beiden Thüringer am Freitag auf der schwierigen Bahn in Lake Placid. Auf den zweiten Platz fuhr das US-Duo Matt Mortensen/Jayson Terdiman vor den Winterbergern Robin Geueke/David Gamm. Die amtierenden Weltmeister und Olympiasieger Tobias Wendl/Tobias Arlt erwischten einen schlechten Tag und wurden nach zahlreichen Fehlern Achte. Im Einsitzer siegte der US-Amerikaner Tucker West (USA). Die Deutschen Starter Felix Loch, Ralf Palik, Julian von Schleinitz und Johannes Ludwig landeten auf den Plätzen sechs bis neun.

FUSSBALL

Mehr Einwechslungen

In Spielen des DFB-Pokals ist von sofort an eine vierte Einwechslung im Falle einer Verlängerung möglich. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mitteilte, wurde ein entsprechender Beschluss des Präsidiums vom International Football Association Board (IFAB) genehmigt. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern soll diese Regelung bereits in der nächsten Runde greifen und auch für die gesamte Spielzeit 2017/2018 Bestand haben. Alle deutschen Vereine, die in den beiden Wettbewerben noch vertreten sind, hatten der Teilnahme an dem Pilotprojekt zuvor zugestimmt.

Aktuelle Ergebnisse

Fußball, 3. Liga: Regensburg – Erfurt 0:1, Münster – Chemnitz 1:0, Großaspach – Wehen-Wiesbaden 2:1.

Eishockey, DEL: Augsburg – Berlin 2:1, Bremerhaven – Mannheim 3:5, Iserlohn – Wolfsburg 0:4, Krefeld – Straubing 0:3, Nürnberg – Ingolstadt 2:5, Schwenningen – Düsseldorf 1:3.

Handball, Bundesliga: Magdeburg – Erlangen 27:25. Oberliga: Willstätt – Hofweier 28:32.