Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Mo, 30. Juli 2018

Sonstige Sportarten

Schwarz ohne Strafpunkt — Höwedes vor Wechsel — Meffert geht nach Kiel — Aernouts gewinnt

REITSPORT

Schwarz ohne Strafpunkt

Tobias Schwarz aus Herbolzheim hat die wichtigste Springprüfung beim internationalen Reitturnier in Donaueschingen-Immenhöfe gewonnen. Der 24 Jahre alte Berufsreiter blieb auf der 13-jährigen Holsteiner Stute La Belle in der Siegerrunde in 45,06 Sekunden ohne Strafpunkte und deklassierte seine Konkurrenten. Für Schwarz war es der erste Sieg in einem Weltranglistenspringen. Er bekam für den Sieg ein knapp 15 000 Euro teures Auto. Zweite wurde die Schwedin Erica Swartz auf Jovita (0/50,13 Sekunden) vor dem Niederländer Ruben Romp auf Dundalk (0/50,27 Sekunden).

FUSSBALL

Höwedes vor Wechsel

Ohne Benedikt Höwedes ist der FC Schalke 04 in das Trainingslager Richtung Österreich aufgebrochen. "Der Innenverteidiger führt konkrete Gespräche beziehungsweise nimmt Termine bezüglich eines Vereinswechsels wahr", teilte der Fußball-Bundesligist am Sonntag kurz vor der Abreise nach Mittersill mit. Ein neuerlicher Weggang des Weltmeisters von 2014 steht damit kurz bevor. Nach Medienberichten soll die Ablöse rund fünf Millionen Euro betragen.
Vor einem Jahr war Höwedes für ein Jahr auf Leihbasis zu Juventus Turin gewechselt, weil Trainer Domenico Tedesco nicht mehr mit ihm plante. Ähnliches signalisierten der Fußball-Lehrer und die Klubführung dem einstigen Fan-Liebling nach dessen Rückkehr zum Revierklub in diesem Sommer.

Meffert geht nach Kiel

Mittelfeldspieler Jonas Meffert verlässt den SC Freiburg und wechselt zum Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel. Das gaben die Kieler nach dem Testspiel gegen den spanischen Erstligisten SD Eibar (2:3) bekannt. Der 23-jährige Meffert erhält einen Vertrag bis 2021. Meffert war im Juli 2016 von Bayer Leverkusen nach Freiburg gewechselt und wurde danach an den Karlsruher SC ausgeliehen, für den er 58 Zweitliga-Spiele bestritt. Für die Freiburger absolvierte er anschließend ein Bundesliga-Spiel. Holsteins Trainer Tim Walter bezeichnete Meffert am Wochenende als "technisch versierten, intelligenten Mittelfeldspieler mit strategischem Sachverstand".

TRIATHLON

Aernouts gewinnt

Der Belgier Bart Aernouts hat die zweite Auflage des Ironman in Hamburg gewonnen. Der 34-Jährige setzte sich nach sechs Kilometern Lauf, 180 Kilometern auf dem Rad und dem abschließenden Marathon vor dem Briten Joe Skipper und dem Vorjahressieger James Cunnama durch. Wegen der Gefährdung durch giftige Blaualgen in der Alster war das Schwimmen gestrichen und durch den Sechs-Kilometer-Lauf ersetzt worden.