Landesligisten steigen ab

Gerhard Mutter

Von Gerhard Mutter

Fr, 16. März 2018

Volleyball

TV Neustadt und TuS Bonndorf zurück in Volleyball-Bezirksliga .

VOLLEYBALL (gmu/BZ). Mit vier Siegen und einer Niederlage haben die drei Volleyballteams des TV Neustadt die Saison beendet. Mit einem klaren 3:0 (25:11, 25:15 und 25:21) gegen den Tabellenletzten TV Villingen III errangen die Neustädterinnen in der Landesliga den vierten Sieg und steigen dennoch als Achter wieder ab – außer, es gibt noch ein Relegationsspiel gegen einen Bezirksligisten. "Das wäre nicht notwendig gewesen, wenn wir öfters unsere stärksten Spielerinnen hätten aufbieten können", so Trainer Michael Markowitsch.

Auch das Männerteam des TuS Bonndorf steigt als Landesliga-Tabellenletzter ab. Die Mannschaft konnte nur zwei der 16 Saisonspiele gewinnen. Im letzten Match unterlagen die TuS-Volleyballer dem TuS Hüfingen knapp mit 1:3 (23:25/17:25/25:20/23:25).

Die Frauen II des TV Neustadt mussten sich in Furtwangen der "Übermannschaft" (TV-Trainerin Conni Mayer) des Gastgebers nach einem kampfbetonten Spiel mit 0:3 geschlagen geben. Der TV Donaueschingen II wurde verdient mit 3:1 besiegt. Mit acht Siegen in zwölf Spielen haben die Neustädterinnen die Vizemeisterschaft errungen. "Das war unser Ziel vor der Runde – meine Spielerinnen haben große Fortschritte gemacht", sagt Conni Mayer.

Dritter in der Bezirksliga wurden die Männer des TV Neustadt. Mit klaren 3:0-Siegen gegen den SV Bohlingen II (25:17/25:18/25:18) und Radolfzell III (25:17/25:22/25:22) beendeten sie die Runde. "Im Spiel gegen Bohlingen zeigten meine Männer ein Spiel ohne nennenswerte Eigenfehler, ein Highlight zum Saisonende", so Trainer Uli Mayer.