Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

29. März 2012

Aufgestautes Glücksgefühl

Schluchseelauf lockt am 13. Mai mit 18,4-Kilometer-Rundkurs.

LEICHTATHLETIK (zwi). Die Sonne wärmt schon und setzt dem letzten Schnee in den Hochlagen mächtig zu, die Vögel zwitschern und die Läufer drehen wieder ihre Runden durch Wald und Flur. Als attraktives Ziel für erste Formtests lockt wie jedes Jahr der Schluchseelauf: Am Sonntag, 13. Mai, organisiert die LG Hohenfels bereits die 28. Auflage des Frühjahrsklassikers rund um den größten See im Hochschwarzwald. Einen kostenlosen Testlauf mit kundigen Begleitern auf der 18,4 Kilometer langen Strecke bietet der Veranstalter am Samstag, 7. April an, gestartet wird um 15 Uhr bei der Schluchseehalle.

Danach bleiben noch fünf Wochen Zeit, um sich bis zum Renntag die erstrebenswerte Form zu erarbeiten. Die Teilnehmerzahl am Lauftag ist auf 4000 beschränkt. Im vergangenen Jahr erreichten 3213 Männer, Frauen und Jugendliche das Ziel. Der College-Cup, bei dem jeweils drei Schüler oder Schülerinnen eine Schulmannschaft bilden, wird zum achten Mal ausgetragen. Bereits am Samstag vor dem Rennen sind die Walker und Nordic Walker gefordert. Sie haben die Wahl zwischen einer elf und einer 18 Kilometer langen Strecke, wobei die große direkt um den See führt.

Werbung


Cheforganisator Hartwig Potthin weist darauf hin, dass bei Anmeldung bis zum 31. März das Startgeld für den Lauf um zwei Euro günstiger ist. Alle Teilnehmer, die die Online-Anmeldung wählen, erhalten kostenlos ein Kombiticket für den Linienverkehr des Regio-Verkehrsverbunds Freiburg (RVF) am Wettkampftag. Für eine Einstimmung der besonderen Art sorgt am Vorabend des Schluchseelaufs Dieter Baumann: Der Olympiasieger von Barcelona über 5000 Meter präsentiert im Kurhaus (20 Uhr) sein Kabarett-Programm "Körner, Currywurst, Kenia".

Weitere Infos und Anmeldung unter http://www.schluchseelauf.com

Autor: zwi