Hochkaräter auf der Piste

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 09. August 2018

Motorsport

Hertinger Grasbahnrennen des MSC Rebland erneut mit international besetztem Teilnehmerfeld.

MOTORSPORT (BZ). Wenn die Motoren in Hertingen dröhnen, strömen die Zuschauer in Massen zur Rennbahn. Das traditionsreiche Grasbahnrennen des MSC Rebland, das am Freitag und Samstag stattfindet, ist erneut mit internationalen Spitzenfahrern besetzt.

"Es sind Welt- und Europameister am Start", kann Frank Fredrich, erster Vorsitzender des MSC Rebland, einmal mehr ein hochkarätiges Teilnehmerfeld beim Grasbahnrennen in Hertingen vermelden. Beispielsweise tritt der niederländische Seitenwagenfahrer William Mathijsen, seines Zeichens amtierender Kontinentalchampion, im Markgräflerland an, in der Solo-Klasse ist der amtierende deutsche Meister Martin Smolinski (Olching), zugleich Bahnrekordhalter in Hertingen, vertreten.

Der MSC Rebland setzt bei seinem jährlichen Großereignis aber nicht nur auf internationales Flair, sondern stärkt auch den regionalen Charakter seiner Veranstaltung. So gehen in der Enduro-Klasse zahlreiche südbadische Fahrer an den Start.

Die Rennen der verschiedenen Klassen beginnen am Freitag und Samstag jeweils um 20 Uhr. Aufgrund der überwiegenden Trockenheit in den vergangenen Wochen "ist die Piste sehr hart", berichtet Frank Fredrich, der hofft, dass es im Vorfeld des Hertinger Grasbahnrennens noch ausreichend regnet.

Zeitplan und weitere Infos unter http://www.msc-rebland-hertingen.de