Richard Jung verbessert den Weltrekord

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 04. September 2018

Lörrach

Zehnfache Triathlon-Distanz.

LÖRRACH (BZ). 190 Stunden, 17 Minuten und 17 Sekunden – Weltrekord. So lange benötigte der Lörracher Richard Jung beim Swissultra-Triathlon in Buchs für seine Wettkampfform, dem "Deca-Continuous". Wie die Veranstalter in einer Mitteilung schreiben, absolvierten die Teilnehmer dabei die zehnfache Distanz eines Ironman-Triathlons. Das heißt 38 Kilometer schwimmen, 1800 Kilometer Rad fahren und 422 Kilometer laufen.

Jung verbesserte den Rekord des Franzosen Fabrice Lucas. Der benötigte 1997 rund zwei Stunden länger. Die Distanzen werden am Stück absolviert. Das ist der Unterschied zu einer anderen Wettkampfform, in der Jung 2016 den Weltrekord aufgestellt hatte. Bei der Variante "Day" müssen die Teilnehmer an einem Tag erst schwimmen, radeln und dann laufen – zehn Tage lang.

Der Lörracher bezeichnet sich selbst als Wohlfühlsportler. Er schätzt das Miteinander auf den Wettkämpfen. Jung arbeitet beim SAK in Lörrach. Der Sozialpädagoge fungiert als Abteilungsleiter Jugend.