SPORT(VOR)SCHAU

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 02. Februar 2018

Rollhockey

RSV WEIL

Doppelt unangenehm

RHC Diessbach – RSV Weil, Samstag, 17.30 Uhr (BZ). Es ist das Duell der Gegensätze in der Schweizer Rollhockey-Nationalliga A: Der noch sieglose RSV Weil gastiert am Samstag beim ungeschlagenen RHC Diessbach. Schon ob seiner Spielstärke ist der frischgekürte Pokalsieger ein unangenehmer Gegner. Das Hinspiel verlor der RSV mit 1:8, war seinerzeit aber noch verstärkt auf der Suche nach sich selbst. Unangenehm wird es in Diessbach auch aufgrund der "sehr schwierigen Bahn", so Kapitän Felix Furtwängler. Der Kunststoff-Fliesenbelag sei uneben und rutschig – springende Bälle sind somit vorprogrammiert. Zu wessen Vorteil?

KSV LÖRRACH

Doppelte Aufgabe

ASV Ladenburg – ESV München-Neuaubing – KSV Lörrach, Samstag, 19 Uhr (BZ). Weil der Saisonplan für Kaderathleten unter den Gewichthebern andere Prioritäten setzt, konnten Alexander Kerimov und Moritz Huber beim KSV Lörrach zuletzt nicht ihr ganzes Potenzial entfalten. Doch selbst mit angezogener Handbremse sind die Aussichten des Zweitligisten für den Dreikampf am Samstag gut. Gastgeber ASV Ladenburg dürfte für den KSV ebenso zu stemmen sein wie der ESV München-Neuaubing – gegen das Schlusslicht hätte bisher selbst der niedrigste KSV-Saisonwert (436,2 Punkte) zu einem Sieg gereicht.

HSG DREILAND

Doppelte Erwartung

SG Schenkenzell/Schiltach – HSG Dreiland, Samstag, 20 Uhr (BZ). "Eine schwere Aufgabe", sagt Igor Bojic, Trainer der HSG Dreiland, vor der Partie bei der SG Schenkenzell/Schiltach. Der Rangvierte der Handball-Landesliga ist zuhause noch unbesiegt, und die Gäste erwartet nicht nur eine besondere Atmosphäre in der Schiltacher Nachbarschaftssporthalle, sondern auch viel Arbeit am Kreis. Doch seien die Gastgeber auf allen Positionen gefährlich, so der HSG-Coach, der auch über das Duell hinaus blickt. In der anschließenden, zweiwöchigen Fasnachtspause gelte es, sich für die letzten zehn Spiele vorzubereiten, so Bojic. "Dort müssen wir unseren Status bestätigen."

Personal: Jonas Besemann kehrt in den Kader zurück, Kevin Welte ist privat verhindert. Fraglich ist Lucas Hopp (beruflich).