RSV der Tabellenspitze nah

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 14. Januar 2019

Rollhockey

Weiler Rollhockey-Zweitligist mit 5:3-Heimsieg gegen RC Genf.

ROLLHOCKEY Nationalliga B: RSV Weil – RC Genf 5:3 (1:2) (BZ/uwo). Effizienz in den letzten Minuten – das gab den Ausschlag zugunsten des RSV Weil im Heimspiel gegen den RC Genf. Der Vorsprung auf Leader RC Vordemwald, der überraschend und hoch (2:9) gegen Wolfurt verlor, wurde um drei Punkte verkürzt. Am Donnerstag kommt es in Weil zum direkten Duell.

Dreimal lagen die Genfer im Verfolgerduell der Nationalliga B in Führung, doch nach einem Weiler Doppelschlag innerhalb von 16 Sekunden zur erstmaligen Führung (4:3/44.) waren die Schweizer Rollhockeyaner entnervt und fanden nicht ins Spiel zurück. Die Weiler präsentierten sich nach sechswöchiger Pause zunächst nervös, agierten defensiv sorglos und verzettelten sich offensiv bei einigen eigentlich vielversprechenden Spielzügen. Frank Werner mit einem Treffer aus spitzem Winkel, als der Ball über den Schoner des Genfer Keepers den Weg über die Linie fand, sowie Marc Werner und Max Bross mit einem dynamischen Penalty hielten den Tabellenzweiten aber im Spiel. Und dank einer kollektiven Steigerung dominierten die Weiler, trotz vergebener Penaltys (2), den zweiten Abschnitt und drehten das Match noch in den letzten sechs Minuten.

Tore: 0:1 Sterchi (6.), 1:1 Frank Werner

(23.), 1:2 Tinguely (25.), 2:2 Marc Werner (27.), 2:3 Tinguely (34.), 3:3 Bross (44./Penalty), 4:3 Schaller (44.), 5:3 Furtwängler (47.). Zuschauer: 86.