Sieg gegen den Tabellenführer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 12. Dezember 2017

Schießen

Erfolg und Hiobsbotschaft für Heitersheimer Schützen.

SPORTSCHIESSEN (BZ). Paradox verläuft die Saison für die Heitersheimer Luftgewehrschützen in der zweiten Bundesliga Südwest. Gegen Spitzenteams gibt’s Siege, gegen Mittelfeld-Mannschaften Niederlagen. So war es auch am Wochenende. Gegen Gastgeber und Mitaufsteiger Leingarten verloren die in Bestbesetzung angetretenen Heitersheimer mit 2:3. Fabienne Füglister musste trotz starker 395 (von 400 möglichen) Ringe den Punkt ihrer Gegnerin Tabea Breuninger (397 überlassen. Zwar punkteten Kim Schladebach (393) und Sophie Mehlig (388), aber Susanne Schladebach (386) und Melanie Hamm (373) verloren.

"Wenn wir keine Chance haben, nutzen wir sie oft", kommentierte Trainer Hariolf Schmid nach dem Wettkampf gegen den bisherigen Tabellenführer KKS Königsbach II süffisant, den Heitersheim überraschend 4:1 gewann. Fabienne Füglister (394) im Stechen, Kim Schladebach (396), Susanne Schladebach (389) und Dominik Vidakovic (387) punkteten – nur Sophie Mehlig (381) unterlag.

Sollten allerdings aus der ersten Liga zwei baden-württembergische Mannschaften absteigen, müssen auch der Sechste und der Fünfte der zweiten Liga in die Abstiegsrelegation. Für Heitersheim (Fünfter) hängt somit alles von den Ergebnissen des letzten Wettkampfs am 14. Januar gegen Schlusslicht Affalterbach und den Vorletzten Wiesensteig ab.