SPORTSPIEGEL

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 20. Juli 2018

Mountainbike

FUSSBALL

Torreicher FVLB-Test

Fußball-Verbandsligist FV Lörrach-Brombach hat in einem Vorbereitungsspiel beim VfR Hausen 3:3 gespielt. Die Tore gegen den Landesligisten erzielten Lamin Colley (1:0), Sidi Tindano (2:2) und Arno Leisinger (3:2). Das Testspiel gegen den Bahlinger SC (in Burkheim) am Donnerstagabend war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet. Landesligist FC Tiengen unterlag beim A-Ligisten FC Weizen 2:6, im Bezirksliga-Duell siegte der FC Wittlingen bei Aufsteiger SV Herten 3:2.

WASSERBALL

SSG Weil wird Vierte

Die Wasserballer der SSG Weil haben die Verbandsliga-Saison auf Rang vier abgeschlossen. Das letzte Rundenspiel beim VfL Kirchheim wurde nicht mehr ausgetragen, doch hatte die Partie für beide Teams keine sportliche Brisanz mehr. In der Tabelle musste Weil der punktgleichen SSG Reutlingen/Tübingen aufgrund des direkten Vergleichs (16:15/6:15) den dritten Platz überlassen.

MOUNTAINBIKE

DM-Start von Spitz offen

Am Samstag und Sonntag kämpfen die Mountainbiker in St. Ingbert, Saarland, bei der deutschen Meisterschaft um Titel und Trophäen. Ob Sabine Spitz aus Niederhof zur Titelverteidigung antreten kann, ist noch offen. Nach dem "Kopf-Sturz" beim Weltcup-Rennen in Val di Sole vor zwei Wochen laborierte sie Mitte dieser Woche noch immer an einer massiven Stauchung der Halswirbelsäule sowie einer Art Schleudertrauma. "Zweimal habe ich versucht zu trainieren, musste es aber beide Male abbrechen", berichtet Spitz. Ob eine Behandlung durch Physiotherapeut Hansi Friedl genügend Linderung gebracht hat, wird sich erst kurzfristig zeigen. "Das ist natürlich weniger als semi-optimal", sagt Spitz und wusste am Mittwoch noch nicht einmal, ob sie überhaupt starten, geschweige denn, ob sie um ihren 21. Titel kämpfen kann. "Ich schaue von Tag zu Tag. Falls ich starten kann, weiß ich allerdings nicht was dabei herauskommen kann", sagt Spitz, "schade, ich hätte gerne andere Nachrichten verbreitet." In der U 23 ist für Tim Meier (RSV Rheinfelden) nach einer Wettkampfpause erst mal offen, was der Rheinfelder zu leisten vermag. "Das Trainingspensum war nicht so optimal", bekennt Meier, der gerade seine Ausbildung abschließt. "Aber ich bin motiviert und gut eingestellt." Lars Reiniger (SG Rheinfelden) musste wegen einer Überlastung im Knie lange pausieren, für ihn kommt die DM eigentlich noch zu früh. Bei den U-23-Frauen ist Miriam Oeschger (RSV Niederhof) gemeldet.

Weitere Teilnehmer, U 19: Florian Brengartner, Miron Lipp (beide SG Rheinfelden), Sören Schneider (RSV Rheinfelden); U 17: Nikolas Funken, Jonas Schwarz, Larissa Hierholzer, Tina Kreiter, Finja Lipp; U 15: Lukas Stamm, Hannah Beck (alle SG Rheinfelden).

SCHIESSEN

Trio startet bei DM

Im Landesleistungszentrum Baden-Württemberg in Pforzheim findet von Freitag bis Sonntag die deutsche Meisterschaft im Vorderladerschießen statt. Aus dem Markgräfler Sportschützenkreis ist Erwin Bechtel (SV Schlächtenhaus, Perkussionsgewehr) gemeldet, aus dem Sportschützenkreis Hochrhein treten Matthias Schäffler (SG Wehr) und Robert Scheuble (SG Tiengen, beide Perkussionspistole) bei der DM an.REITEN

Lörracher Regio-Turnier

Im Reitkalender ist das Regio-Reitturnier des RV Lörrach ein fester Bestandteil. Erstmals erstreckte sich die Veranstaltung im vergangenen Jahr auf drei Tage, und das Konzept hat sich bewährt, sodass sich auch in diesem Jahr die Dressur- und Springprüfungen bis Klasse L über drei Tage verteilen. Das Turnier eröffnen die Dressurreiter, die höchsten Prüfungen der Klasse L werden am Freitagabend unter Flutlicht ausgeritten. Am Samstag steht unter anderem eine Stafettenspringprüfung, bei der Teams mit jeweils zwei Reitern gegeneinander antreten, auf dem Programm. Der letzte Turniertag steht ganz im Zeichen der Springreiter.

LEICHTATHLETIK/TURNEN

65. Dachsbergturnfest

Tradition verpflichtet, bereits zum 65. Mal findet auf dem Dachsberg das Internationale Bergturnfest statt. Der Markgräfler Hochrhein Turngau und der TuS Dachsberg richten die zweitägige Veranstaltung aus. Das Beachvolleyballturnier läutet am Samstag das Bergturnfest ein, Sonntag folgen die Einzelwettkämpfe (Leichtathletik und Turnen) sowie die Mannschaftswettbewerbe. In den vergangenen Jahren zogen die vielfältigen Wettkämpfe jeweils bis zu 200 Athleten auf den Dachsberg.

FAUSTBALL

TV Weil auf Rang fünf

Aufsteiger TV Weil hat den Klassenerhalt in der Faustball-Verbandsliga realisiert. Am letzten Spieltag in Oberweier sicherte sich das Weiler Team (Tobias Hoffmann, Markus Schmid, Jonas Schemenauer, Pascal Henninger, Maxi Pister, Maik Keller und Christoph Scharff) durch einen hart umkämpften Sieg gegen die TV Waibstadt III (9:11, 11:7, 11:5) den fünften Abschlussrang.