Tischtennis-Bezirksmeisterschaft

Showdown im fünften Satz

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 16. November 2016

Tischtennis

Eichsler Daniel Granier holt Königsklasse der Tischtennis-Bezirksmeisterschaft / Weiler Jan Wedekind siegt in spannendem U-15-Finale.

TISCHTENNIS (BZ). Zwei Tage lang haben die Tischtennisspieler die Bälle über die Platten in der Weiler Markgrafenhalle gejagt, um bei der Bezirksmeisterschaft der Aktiven und der Jugend die Besten ihres Fachs zu ermitteln. Bei den Männern ging der Titel in der Königsklasse erneut an den SV Eichsel, bei den Frauen an den TTC Schopfheim/Fahrnau. Und in der U-15-Konkurrenz boten die Finalisten einen packenden Titelkampf.

Vor einem Jahr hatte Michael Kuder in der Markgrafenhalle triumphiert, und die Männer-A-Konkurrenz für sich entschieden. Doch auf dem Weg zur Titelverteidigung kam ihm im Halbfinale ein Vereinskamerad des SV Eichsel in die Quere: Daniel Granier schaltete Kuder in der Runde der letzten Vier aus und zog in das Endspiel ein.

Die Herausforderung, die Eichsler Dominanz zu brechen, hatte Stefan Rosenfelder vom TTC Schopfheim/Fahrnau angenommen. Es sollte ihm nicht gelingen. In vier Sätzen setzte sich Granier durch und kürte sich zum Bezirksmeister. Zugleich sorgte er dafür, dass der Titel in der Königsklasse in Eichsler Hand bleibt.

Das Double blieb Granier derweil verwehrt. In der Doppel-A-Konkurrenz agierte er diesmal Seite an Seite mit Kuder, das Duo drang bis ins Endspiel um die Bezirksmeisterschaft vor. Doch dort mussten Granier und Kuder ihren Eichsler Vereinskameraden Jens Kreutler und Torsten Einhaus den Vortritt lassen. Bei den Männern B war der SVE unter 21 Teilnehmern indes nicht vertreten. Im Finale standen sich dort Torsten Weierstall (TTC Laufenburg) und Dirk Stockkampf (SV St. Blasien) gegenüber. Der Sieg ging an den Laufenburger.

Spärliche Meldungen bei der Frauen-Konkurrenz

Spärlich gemeldet hatten die Tischtennisspielerinnen des Bezirks: Im Frauen-Einzel gab es eine B-Konkurrenz mit lediglich sieben Teilnehmerinnen. Den Titel sicherte sich Alexandra Kiefer (Schopfheim/Fahrnau) vor Sarah Weist (TTC Albtal). Zwar verlor Kiefer im Doppel – an der Seite von Franziska Schwarz – gegen Barbara Denlöffel und Doris Spiess vom ESV Weil. Dafür revanchierte sie sich im Mixed: Gemeinsam mit Stefan Rosenfelder bezwang sie Doris Spiess und Karl-Uwe Marx. Somit schnappte sich Kiefer ihre zweite Bezirksmeisterschaft in diesem Jahr.

In der Jugend boten Jan Wedekind (ESV Weil) und Lukas Böhmer (FC Bad Säckingen) einen starken Wettkampf. Ohne Satzverlust marschierte das Duo ins Endspiel der U 15: Wedekind gewann seine fünf Partien allesamt ungefährdet, Böhmer hatte insgesamt sechs Spiele souverän für sich entschieden.

Im Finale hatte Böhmer seinen Weiler Kontrahenten bereits am Rande der Niederlage, ging mit 2:0 Sätzen (11:4, 11:7) in Führung. Der Turniersieg war greifbar nahe. Mit dem Rücken zur Wand hatte Wedekind aber noch eine Antwort parat: Mit 11:5 und 11:7 glich er aus und erzwang den fünften Satz. Es passte zum dominanten Turnierauftritt der beiden Finalisten, dass keiner die Entscheidung nach elf Zählern erzwingen konnte – erst mit 12:10 kämpfte Wedekind den Bad Säckinger schließlich nieder und gewann die Bezirksmeisterschaft.

Auch im U-13-Finale standen sich zwei Kontrahenten gegenüber, die auf dem Weg dorthin kaum aufzuhalten waren. Henry Kuck (TTC Wehr) und Nico Schmohl (ESV Weil) hatten während ihrer fünf Einsätze lediglich einen Satz abgeben müssen. Der Weiler legte im Endspiel mit 11:9 vor, doch dann gewann Kuck die Oberhand: Mit 11:7, 11:7 und 11:9 holte er den Titel des U-13-Bezirksmeisters nach Wehr.

Weitere Sieger: Männer, C: Jens Weniger (Schopfheim/Fahrnau); D: Woldemar Bannasch (Laufenburg); 40: Jens Kreutler (Eichsel); 50: Uwe Pommerening (Schopfheim/Fahrnau); 60: Harald Karnich (TSV Kandern); Doppel B: Harald Karnich/Matthias Kubicki (Kandern/TV Brombach); Doppel C/D: Johannes Sprenger/Stefan Bohnert (TTC Lörrach); Jugend, männlich, U 18 A: Philipp Spohn (Schopfheim/Fahrnau); U 18 B: Niklas Rothe (Wehr), U 11: Patrick Goessl (Weil). Weiblich, U 18: Sarah Weist; U 15: Selina Weist (beide Albtal); U 13: Arina Starodubcev (Laufenburg).

Alle Ergebnisse der Jugend unter http://mehr.bz/tt-bezirk16