SPORTSPIEGEL

Dieter Fink

Von Dieter Fink

Fr, 02. März 2018

Landesliga Staffel 1

FUSSBALL LANDESLIGA

Der nächste Anlauf

FV RW Elchesheim – FV Schutterwald, Samstag, 15 Uhr (maz). Im Nachholspiel wollen die Schutterwälder an die guten Leistungen zum Ende der Vorrunde anknüpfen. Trainer Frank Berger sagt: "Wir wissen, dass es in Elchesheim nicht leicht wird und wir auf einen kompakten Gegner treffen, der auf eigenem Platz schwer zu besiegen ist." Der FVS hat in den vergangenen drei Landesligajahren noch keinen Sieg in Elchesheim verzeichnet. Außerdem wartet er in dieser Saison weiter auf den ersten Auswärtssieg. Erfreut nimmer Berger zur Kenntnis, dass der Kader in der Winterpause verstärkt wurde. Neben Lukas Schätzle (Offenburger FV) hat sich mit Patrik Carus-Lacolade (SV Stadelhofen) ein Rückkehrer im Waldstadion eingefunden.

FUSSBALL COUPE DE FRANCE

Racing scheitert

Chambly Thelle – Racing Straßburg 1:0 (0:0) (pec). Beim Drittligisten schied Racing am Mittwoch im Viertelfinale des Pokalwettbewerbs aus.
Die favorisierten Straßburger bestimmten vor der Pause die Partie, ihre fußballerische Überlegenheit war überdeutlich, lediglich die Tore fehlten. Dann riss der Faden beim Favoriten, das Spiel verlagerte sich mehr und mehr in die Hälfte der Gäste. Es kam, was kommen musste. Bei einem Konter erzielte Lassana Doucouré das 1:0 (83.) für den Drittligisten. Vor dem Anpfiff hatte die Sorge bestanden, ob die Partie überhaupt ausgetragen werden kann. Am Nachmittag hatte ein Fehler in der Elektrik verhindert, dass sämtliche Flutlichtlampen gestartet werden konnten. Nach dem Aus im letzten Pokalwettbewerb kann sich der Aufsteiger auf den Klassenerhalt konzentrieren.

TURNEN

Auf dem Treppchen

Gute Leistung zeigten Teams des TuS Altenheim bei den Bestenkämpfen in Ichenheim. In der Altersklasse 2007 und jünger erreichten Helen Mild, Xenia Pyrtek, Emilia Lehmann und Clara Dolch mit 139,5 Punkten den fünften Platz unter sieben Teams. In der Altersklasse 2003 und jünger kamen Jule Mild, Sina Rosenfeld, Anna Gratzki und Celine Rohm mit 160,35 Punkten auf den dritten Platz unter zehn Teams. Platz vier erturnten Mona Wurth, Johanna Lipps, Leni Baumgart und Anna Dolch in der Altersklasse 2009 und jünger. Sie hatten nur 0,9 Punkte Rückstand zum dritten Platz.

FECHTEN

Gabel auf Platz eins

Erfolgreich waren Nachwuchsfechter des TV Lahr beim württembergischen Ranglistenturnier für Schüler in Tuttlingern. Im sehr stark besetzten Turnier siegte Moritz Gabel bei den jüngeren Schülern. Bei den mittleren Schülern schied Max Maletz im Viertelfinale gegen den später Zweitplatzierten aus und belegte den siebten Rang. Bei den älteren Schülern focht sich Ferdinand Santl bis ins Halbfinale durch. Er beendete das Turnier als Dritter.