Starker Auftritt nicht belohnt

Matthias Kaufhold

Von Matthias Kaufhold

Di, 11. September 2018

Kegeln

DKC Waldkirch verliert zum Start der ersten Bundesliga.

KEGELN (mat). 3421 Punkte – noch nie haben die Keglerinnen des DKC Waldkirch auf einer fremden Bahn ein besseres Ergebnis eingefahren als zum Saisonauftakt in der ersten Bundesliga beim SV Pöllwitz. Dennoch gab es am Ende eine 1:7-Niederlage für die Kandelstädterinnen, da der Mitaufsteiger aus Thüringen noch ein kleines bisschen besser war.

Das Waldkircher Startpaar hatte gleich zu Beginn eine schwere Aufgabe vor sich. Die junge Ann-Katrin Walz (571 Holz) kämpfte Holz für Holz gegen Anna Müller (614). Walz verlor in drei Sätzen und musste somit der tagesbesten Spielerin von Pöllwitz den Mannschaftspunkt überlassen. Alexandra Kempf (558) hatte einen starken Start und erzielte gleich den ersten Satzpunkt gegen Sarah Conrad (601). Allerdings konnte sie in den weiteren Sätzen nicht dieses Niveau halten.

Katja Francz verliert wegen eines Kegels

Mit einem Minus von 86 Kegel und ohne Mannschaftspunkt hatte das Mittelpaar einiges wieder aufzuholen. Stephanie Scheer (603) konnte sich in allen vier Sätzen gegen Friederike Pfeffer (566) durchsetzen. Sie verkürzte den Rückstand und holte den ersten Mannschaftspunkt für Waldkirch. Linda Sieger (546) unterlag in drei Sätzen gegen Celine Dannehl (559), diesmal ging der Mannschaftspunkt an Pöllwitz.

Zwar konnte das Mittelpaar etwas Holz aufholen, doch die fehlenden Mannschaftspunkte brachte dem Schlusspaar keinen leichten Einstieg. Katja Francz (582) kämpfte hier im Duell gegen Diana Langhammer (583). Francz steuerte zwar zwei Satzpunkte bei, doch aufgrund eines einzigen Kegels ging der Mannschaftspunkt an Pöllwitz. Ebenfalls eine spannende Partie lieferten sich Linda Lang (561) und Pia Köhler (560). In allen Sätzen schenkten sie sich nichts. Dennoch musste die Waldkircherin Lang sich in drei Sätzen der gastgebenden Keglerin geschlagen geben und vergab damit auch den Mannschaftspunkt. Nächste Woche erwarten die Kandelstädterinnen im ersten Heimspiel die SG Lorsch/Bensheim.

Pöllwitz – Waldkirch 7:1

(14:10 Sätze/ 3483:3421 Kegel)

Müller – Walz 1:0 (3:1/614:571)

Conrad – Kempf 1:0 (3:1/601:558)

Pfeffer – Scheer 0:1 (0:4/566:603)

Dannehl – Sieger 1:0 (3:1/559:546)

Langhammer – Francz 1:0 (2:2/583:582)

Köhler – Lang 1:0 (3:1/560:561)