Junge Hüpfer am Tennisnetz

Hannes Selz

Von Hannes Selz

Mi, 05. September 2018

Tennis

Die Hauptrunde läuft bei den 2. Badenweiler Open.

TENNIS (hase). Auch wenn die topgesetzten Spielerinnen bei den derzeit laufenden Badenweiler Open in der Weltrangliste etwa 50 Plätze hinter den Notierungen der Spitzenkräfte aus dem vergangenen Jahr liegen – insgesamt scheint das Niveau bei der zweiten Auflage des Frauen-Weltranglistenturniers ausgeglichener und damit höher als bei der Premiere.

Vor allem beeindrucken viele junge Kräfte mit Ballgefühl und Schlagkraft. So schaffte die erst 15-jährige Französin Eva Ramirez überraschend den Sprung ins Hauptfeld – hier war am Dienstag in der ersten Runde aber Endstation gegen ihre Landsfrau Constance Sibille (1:6, 2:6). Die Qualifikantin Carmen Schultheiss aus Biberach zog indes mit einem Dreisatz-Erfolg gegen die 16-jährige Sina Herrmann aus Karlsruhe-Hagsfeld in die zweite Runde ein. Die zweite badische Vertreterin, Chantal Sauvant aus Bad Schönborn, nahm ihre Auftakthürde gegen die Dänin Olga Helmi mit 6:3 und 6:4. Sauvant hatte im Vorjahr mit der Rumänin Arina Vasilescu die Doppelkonkurrenz gewonnen. Das Einzelfinale der Badenweiler Open wird am Sonntag ausgetragen. Das Finale im Doppel findet bereits am Freitag statt.

Ansetzungen und Ergebnisse: http://www.badenweiler-open.de