Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 16. Mai 2018

Turnen

Wiedemann Vierte — Bräunlingen ganz oben

TISCHTENNIS

Wiedemann Vierte

Mark Hackenjos vom TV St. Georgen und Evita Wiedemann (TTF Stühlingen) zählen zu den besten U 18-Tischtennisspieler/innen im südbadischen Verbandsgebiet. Bei der Top16-Rangliste der U 18-Jungen in Rheinmünster belegte Marc Hackenjos in der Finalrunde der acht Besten mit 3:4 Siegen den fünften Platz, nur um einen Satz hinter dem Vierten Manuel Scheierke aus Freiburg. Daniel Ramesh vom TTSV Mönchweiler belegte in der Vorrunde Rang sechs und wurde am Ende Elfter. Bei den U 18-Mädchen ragte Evita Wiedemann von den TTF Stühlingen heraus, die in der Vorrunde Rang drei erspielte und damit in die Finalrunde der besten acht Spielerinnen einzog. Dort schaffte sie 4:3-Siege und belegte damit Rang vier. Für Wiedemann wäre sogar der Sprung auf das Siegertreppchen möglich gewesen, denn punktgleich mit der Dritten Lena Gerber aus Forchheim (4:3) wurde sie nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses Vierte.

TURNEN

Bräunlingen ganz oben

Durch zwei weitere Siege am zweiten Wettkampftag in Lörrach haben sich die Turnerinnen des TuS Bräunlingen mit 148,75 Punkten an der Tabellenspitze der südbadischen Bezirksklasse, Staffel IV etabliert. Gegen den TV Rheinfelden (145,90) und den TV Tumringen (141,40) gelangen zwei ungefährdete Siege an den vier Geräten. Der TV Donaueschingen konnte mit dem 142,90:141,40-Erfolg gegen Tumringen den ersten Sieg in der laufenden Bezirksklassenrunde verbuchen. Hinter der besten Einzel-Vierkampfturnerin Hannah Schweizer vom TV Rheinfelden, belegte Eva- Maria Dold vom TuS Bräunlingen mit 48,00 Punkten den zweiten Platz.