Kurz gemeldet

mu, bz

Von Karl-Hermann Murst & BZ-Redaktion

Mi, 12. September 2018

Triathlon

Teamtitel für Zipf — Müller siegt in Stockach — Werz bestätigt Leistung

TRIATHLON

Teamtitel für Zipf

Das EJOT Team Buschhütten ließ beim Saisonfinale im Ostseebad Binz nichts mehr anbrennen. Angeführt vom überragenden Franzosen Anthony Pujades holten sein Landsmann Felix Duchampt, Jonathan Zipf aus Herbolzheim-Broggingen, der Österreicher Thomas Springer und Jonas Hoffmann aus Siegen im fünften Saisonrennen den vierten Tagessieg und damit souverän die deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Deutschen Triathlon-Union. Zipf stellte sich trotz Grippe-Symptomen in den Dienst der Mannschaft und wurde im Einzel Sechster.

Müller siegt in Stockach

Fünf Wochen vor seinem Start bei den Agegroupern der Altersklasse M 40 bei der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii konnte der Kirchzartener Jochen Müller beim Stockach-Triathlon mit einer sehr guten Leistung aufwarten. Müller gewann den Wettkampf über die Olympische Distanz von 1000 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen mit sieben Minuten Vorsprung. "Nach einer verkorksten Saison habe ich endlich ein gutes Ergebnis erzielt. Beim letzten Formtest vor der Weltmeisterschaft in Hawaii, für die ich mich letztes Jahr beim Ironman Wales qualifiziert habe, konnte ich in Stockach meine Form noch mal testen und fahre deshalb zuversichtlich nach Hawaii," sagte Müller.

KARATE

Werz bestätigt Leistung

Marius Werz vom Karate-Dojo Breisach, amtierender deutscher Junioren-Meister im Kata (Perfektionsübung) der U 18, erkämpfte sich in dieser Disziplin bei den Basel Open den ersten Rang. Im Finale ließ der Breisacher dem Schweizer Julien Codes keine Chance. Insgesamt waren 830 Karatekas beim Basler Turnier am Start.