Polizei

Tumulte beim Ringen in Adelhausen: Lautes Trommeln löst Schlägerei aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 21. November 2016 um 09:40 Uhr

Rheinfelden

Mit einer Trommel im Gepäck und ziemlich viel Alkohol im Blut reiste am Samstag ein 22-Jähriger mit mehreren Bekannten zu einer Ringerveranstaltung nach Adelhausen – das Ende war eine handfeste Auseinandersetzung.

Zum Unmut weiterer Zuschauer schlug der Fan unermüdlich auf seine Trommel ein. Als ihm von einem Zuschauer sein Trommelstock abgenommen wurde, entstand ein Tumult, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Der Trommler schlug dem 27-jährigen Mann, der ihm den Trommelstock abgenommen hatte, mit der Faust an die Schläfe.

Der Trommler verließ hierauf die Halle und wurde von mehreren Personen verfolgt. Drei Männer brachten ihn zu Boden und versuchten ihn, gegen den Kopf zu treten. Daraufhin versuchte eine 21-jährige Frau einen 64-Jährigen davon abzuhalten, sich ebenfalls in die Angelegenheit einzumischen. Hierbei packte der Mann die Frau am Arm und schleuderte sie gegen einen geparkten Bus, wodurch diese leicht verletzt wurde.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Rheinfelden unter Tel. 07623/74040 in Verbindung zu setzen.