Turnen um Kreistitel

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 11. November 2016

Turnen

Akrobatik an Boden, Barren und Schwebebalken in Neustadt.

TURNEN (BZ). Die Neustädter Franz-Bekert-Sporthalle ist am Samstag Schauplatz der Kreis-Einzelmeisterschaft des Turnkreises Hochschwarzwald. Männer sind dabei eindeutig in der Unterzahl – gerade einmal 17 Jungen und Aktive haben für den Vier- und Sechskampf gemeldet. Akrobatik an Boden, Reck und Ringen lockt das starke Geschlecht offensichtlich deutlich weniger als Fußball.

Eleganz bei den Akrobahnen und mit viel Mut gezeigte Grazie am "Zittergerät" Schwebebalken wollen mehr als 150 Mädchen und Frauen zeigen. Die Titelkämpfe beginnen am Samstag mit dem Einturnen um 8.30 Uhr, von 9 – 12 Uhr steht bei den Turnerinnen und den 17 Männern der erste Durchgang auf dem Programm. Der zweite Teil des langen Turntages in der Franz-Beckert-Halle beginnt um 13 Uhr, die letzten Übungen werden gegen 16.30 Uhr geturnt, danach schließt sich die Siegerehrung an. Organisiert werden die Wettkämpfe um die Einzeltitel des Turnkreises Hochschwarzwald vom TV Neustadt um den unermüdlichen Günter Hirsch.