Kurz gemeldet

bz, stn

Von BZ-Redaktion & Winfried Stinn

Mi, 13. Juni 2018

Turnen

Moiszi stark in Berlin — Grim siegt beim Turnfest — DM-Bronze nach Freiburg — Regitz holt Gold

TURNEN

Moiszi stark in Berlin

Beim Berliner Bärchenpokal, einem bundesoffenen Wettkampf für die Altersklassen 9 bis 11, setzte sich der weibliche Nachwuchs der KTH Herbolzheim stark in Szene. Chiara Moiszi (Heimatverein 1844 Freiburg) kam ohne größere Fehler durch ihr Programm und sicherte sich in ihrer Altersklasse den zweiten Platz. Finja Jockers (TV Kork) schrammte nach einem Sturz am Stufenbarren als Vierte nur knapp am Treppchen vorbei. Bei den einzelnen Geräten gewann Chiara am Sprung, Finja wurde hier Dritte. Am Barren und Balken wurde Chiara jeweils Zweite, was Finja am Boden gelang. Emilia Stubert (TV Herbolzheim) musste den Wettkampf verletzungsbedingt vorzeitig beenden.

Grim siegt beim Turnfest

Bei den Landesbestenkämpfen der LK1 in Weinheim haben sich die KTH-Turnerinnen Lea Grim (TV Gengenbach), Vanessa Stolecki (WG Forchheim/ Wyhl) und Sabine Storz (PTSV Jahn Freiburg) für das Team Baden beim Deutschlandcup qualifiziert. Grim sicherte sich mit zwei Punkten Abstand den Sieg beim Landesturnfest in Weinheim, Stolecki freute sich über Platz zwei. Storz schaffte es in einem großen Starterfeld der Altersklasse 18 bis 29 ebenfalls auf den zweiten Platz.

TANZEN

DM-Bronze nach Freiburg

Sonja und Bernhard Fuss setzten bei der Deutschen Meisterschaft in der Seniorenklasse II Standard ihre Erfolgsserie fort. Das Tanzpaar vom TTC Rot-Weiß Freiburg sicherte sich im Finale in Darmstadt mit vier dritten Plätzen der Wertungsrichter eindeutig die Bronzemedaille. Zuvor hatten die vierfachen Landesmeister beim deutschen Ranglistenturnier in Frankfurt den zweiten Platz unter 116 Paaren und bei internationalen Turnieren im holländischen Noordhoek einen ersten und einen zweiten Platz belegt.

LEICHTATHLETIK

Regitz holt Gold

Bei der baden-württembergischen Berglaufmeisterschaft in Beuren war die Region zahlenmäßig schwach vertreten. Erika Regitz (TV Denzlingen) gewann in der W 70 die Goldmedaille.