Schweizer Doppelsieg auf dem Dachsberg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 24. Juli 2018

Turnen

Neuer Bergkönig*innen bei 65. Auflage des Turnfestes.

TURNEN (BZ). Zum 65. Mal haben sich Athletinnen und Athleten beim Turnfest auf dem Dachsberg in zahlreichen Disziplinen gemessen. Der veranstaltende TuS Dachsberg durfte einen neuen Bergkönig und eine neue Bergkönigin krönen.

Von seiner Laufstärke profitierte bei den Männern der Schweizer Robin Müller vom TV Rafz. Der Vorjahreszweite war über 100 Meter (11,80 Sekunden) und 1000 m (3:36 Minuten) deutlich schneller als seine sechs Konkurrenten. Für das Steinstoßen (4,93 m) hatte er sich ein Polster zugelegt, sodass Robin Demuth (TV Hüntwangen/6,98 m) und Thomas Spicker (6,86 m) trotz ihrer Weiten den Rückstand nicht entscheidend verkürzen konnten. Im Weitsprung besiegelte Müller mit 5,20 m seinen Triumph. Gegenüber dem Vorjahr steigerte er sich auf 35,23 Punkte (+0,64) und verwies Thomas Spicker (34,41) und Hannes Hackbarth (34,20/beide TSV Kandern) auf die Plätze zwei respektive drei.

TSG Ötlingen dominiert die Turnwettbewerbe

War im Vorjahr Mona Stich (TuS Dachsberg) bei den Frauen als Solistin unterwegs, traten diesmal fünf Athletinnen an. Die neue Bergkönigin Claudia Bosshard (TV Rafz) lag in beiden Laufdisziplinen sowie im Weitsprung knapp hinter Rebecca Tiefenbacher (TV Hüntwangen), holte aber im Steinstoßen mit 9,06 m den entscheidenden Vorsprung (Tiefenbacher: 7,86). Bosshard siegte mit 38,10 Punkten vor ihrer Schweizer Landsfrau (37,46).

Franz Didio vom ESV Weil glänzte im Leichtathletik-Dreikampf, im Kugelstoßen erzielte er mit 11,32 m den besten Wert aller 41 Teilnehmer (M 14 bis M 80) und gewann seine Altersklasse M 70. Die meisten Siege (sieben) sammelte der TV Schachen, davon fünf in der weiblichen Leichtathletik. Die TSG Ötlingen dominierte die Turnwettbewerbe, einen von sechs Erfolgen verbuchte Anne Aenis im mit 14 Teilnehmerinnen am stärksten besetzten Wahlwettkampf W 12/13. Fünf Siege gingen an den TV Bad Säckingen. Das Beachvolleyballturnier gewann zum dritten Mal in Folge der TV Jestetten.

Alle Ergebnisse des Turnfests unter: http://www.mhtj.de