Turnerinnen aus Haslach siegen

Dagobert Maier

Von Dagobert Maier

Di, 12. Juni 2018

Turnen

Zwei Löffinger Riegen im Gauliga-Rückkampf am Start.

TURNEN (melm). Die Turnerinnen des TV Haslach (Emilia Dold, Jana Schellinger, Lucy Kern, Zoe Kinast, Leila Tillack, Kim Vollmer, Bella Leon, Jaime Leon), die den Gauligavorkampf der Leistungsstufe LK III in Bräunlingen souverän gewonnen hatten, haben auch im Rückkampf in Donaueschingen mit 156,75 Punkten triumphiert. Der Riege ist vor dem Gauligafinale der Titel schon so gut wie sicher.

Die Mädchen des TuS Bräunlingen (Ella Hermann, Fanny Kunz, Sandra Möller, Luna Lorang, Vanessa Grote, Lina Hermann und Lea Haas), die im Vorkampf Dritte waren, steigerten sich auf 151,80 Punkte und belegten im Rückkampf den zweiten Platz. Sie verbesserten sich dadurch auch im Zwischenstand auf Rang zwei. Der TV Schiltach (151,65) konnte sich auch um einen Platz verbessern. Dagegen fiel der TV Donaueschingen (148,50) von Rang zwei auf vier im Zwischenergebnis zurück. Auf dem fünften Platz steht derzeit der TB Löffingen II, der 151,60 Punkte erhielt. Der TB Löffingen I kam auf 140,00 Punkte und der TV Furtwangen turnte 132,65 Punkte.

Die Turnerinnen des TV Haslach mit Jana Schellinger (53,20), Kim Vollmer (51,80) und Bella Leon (51,15) belegten die ersten drei Plätze im Gerätevierkampf. Beim TuS Bräunlingen turnte Luna Lorang mit 50,20 die beste Punktzahl, beim TB Löffingen II war Emma Timonen (50,55) die herausragende Turnerin. Beim TB Löffingen I lag Marie-Luise Hoff (50,40) und beim TV Donaueschingen Belana Fritschi mit 49,10 Punkten vorne. Marlene Waidele war mit 49,65 Punkten die Beste des TV Schiltach. Der TV Furtwangen hatte in Rebecca Emmler (45,15) seine herausragende Turnerin. Jana Schellinger turnte am Boden mit 13,95 die Tageshöchstnote und sie war auch am Schwebebalken mit 13,70 die Beste.