FIS-Premiere in Hinterzarten

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Sa, 23. Juni 2018

Skispringen

Frauen und Männer treten beim Sommerskispringen an.

HINTERZARTEN (str). Das Sommerskispringen in Hinterzarten entwickelt sich einmal mehr zum Testlabor für den Internationalen Ski-Verband (FIS). Bei den Matten-Wettkämpfen vom 26. bis 28. Juli werden Frauen und Männer nacheinander am gleichen Standort vom Bakken gehen. Die FIS testet ihre im Winter beschlossene neue Strategie, den Skispringerinnen einen höheren Stellenwert einzuräumen, also im Hochschwarzwald. Insgesamt sind drei hochkarätige Wettkämpfe geplant. Am Donnerstag, 26. Juli, starten nach dem vorläufigen Zeitplan um 15 Uhr die weltbesten Nachwuchsspringer wieder beim FIS Youth Cup. Am Freitag, 27. Juli, kann sich die Weltelite der Frauen und Männer um 18 beziehungsweise 19 Uhr für das Springen im Rahmen der Sommerserie am Samstag qualifizieren. Der Wettkampf der Männer beginnt dann am Samstag, 28. Juli, um 13.15 Uhr auf den bewässerten Kunststoffmatten der Adlerschanze. Um 17 Uhr gehen schließlich die Frauen vom Bakken. Die Veranstalter vom SC Hinterzarten haben die Sommer-Serie wieder in ein umfangreiches Rahmenprogramm eingebettet.