Gleichberechtigt auf Luftfahrt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 16. April 2018

Skispringen

Hinterzarten lockt weltbeste Männer und Frauen zum Skisprung-Sommergrandprix / Mixed-Team beim Weltcup in Neustadt.

SKISPRINGEN (sid/jb). Winter ist immer. Auch im Sommer. Zumindest im Hochschwarzwald. Beim Sommer-Grandprix in Hinterzarten heben am Samstag, 28. Juli, nicht nur die weltbesten Skispringer um Normalschanzen-Olympiasieger Andreas Wellinger ab, sondern auch die olympische Silbermedaillengewinnerin Katharina Althaus. Die Männer springen am Samstag, 28. Juli, um 13.15 Uhr, das Frauenskispringen beginnt um 16 Uhr. Beim Skisprung-Weltcup auf der Neustädter Hochfirstschanze (7./8.Dezember) gibt es neben einem Einzelweltucp erstmals auch einen Mixed-Wettbewerb, bei dem jeweils zwei Frauen und zwei Männer pro Nationalteam starten.

Die Top-Skispringerinnen um die Olympiazweite Katharina Althaus (Oberstdorf) und Sotschi-Olympiasiegerin Carina Vogt (Degenfeld) haben mit ihrer Forderung nach einer Ausweitung der Weltcup-Saison Erfolg gehabt. Der Skiweltverband (FIS) präsentierte bei seiner jüngsten Kalenderkonferenz in Zürich einen vorläufigen Fahrplan für die durch die Weltmeisterschaft im österreichischen Seefeld gekrönte Skisprungsaison 2018/19, die 28 Wettbewerbe an 15 Austragungsorten umfasst.In der Olympiasaison des vergangenen Winters waren es 21 Wettbewerbe an neun Orten.

Auch der Forderung nach Skisprungwettbewerben auf Großschanzen kam die FIS nach. Gleich elf Wettbewerbe werden von großen Bakken ausgetragen, darunter beim Weltcup auf der Großschanze in Titisee-Neustatt (7./8. Dezember 2018) und Oberstdorf (16./17. Februar 2019). 2017/18 waren es nur zwei Springen auf Großanlagen. In Titisee-Neustadt feiert zudem das Mixed-Teamspringen die Rückkehr in den Weltcup-Kalender, das es bislang nur im Dezember 2013 in Lillehammer gegeben hat. Bei den Weltmeisterschaften 2015 und 2017 hatte die deutsche Mixed-Mannschaft mit jeweils zwei Frauen und Männern im Team Gold geholt. Hinzu kommen in Zao/China und Ljubno/Slowenien zwei weitere Teamwettbewerbe. Ebenfalls eine Neuerung sind gleich drei Mini-Tourneen für Frauen. Das Lillehammer-Triple zum Saisonstart (30. November bis 2. Dezember), die Frauen-Premiere des Raw-Air-Tournaments in Oslo, Lillehammer und Trondheim (10. bis 14. März 2019) sowie die Russia Tour Blue Bird in Nischni-Tagil und Tschaikowski (16. bis 24. März 2019).