Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

27. Juli 2012

Moira Raufer gewinnt Biathlon-Sprint

Die zielsichere Bubenbacher Skijägerin enteilt beim Crosslauf in Dornstadt der Konkurrenz.

  1. Auch im Sommer eine Klasse für sich ist Biathletin Moira Raufer vom SC Bubenbach. Foto: junkel

BIATHLON (jun). Wie bereits beim Auftakt der Sommerbiathlon-Wettkämpfe in Gosheim waren im Biathlonzentrum Dornstadt-Ulm die Mädchen und Jungen der Schülerklassen S 12 bis 15 doppelt gefordert. Sie absolvierten zuerst die zweite Qualifikation des RWS-Cup-Schießens und danach einen Crosslauf-Biathlon-Sprint. Die Jugendlichen trugen einen Verfolgungswettkampf aus. Am Start waren knapp 120 Sportler.

Im Qualifikations-Schießen erreichte Paul-Bono Böhme (WSG Feldberg) im Feld der Schüler S 14/15 mit 162 Ringen die beste Leistung. Es folgten Robin Wunderle (SC Todtnau/142) als Sechster und Florian Fehrenbach (SC Schönwald/140) als Achter. Bei den Mädchen wurde Kim Hättich (SC St. Märgen/148) Vierte und Hanna Herr (SC Schönwald/142) Sechste.

Im Crosslauf-Biathlon-Sprint gab es in der Schnupperklasse über 2,5 Kilometer durch die fehlerfrei schießende Celina Spee (SC Langenordnach) und den mit zwei Strafrunden belasteten Maximilian Schneider (SZ Brend) zwei Klassensiege. Im Sprint über 3,3 Kilometer der aktiven Schüler S 12/13 wurde Nicola Lange (SV Kirchzarten) als Fünfte vor Marita Wunderle (SC Wieden) gewertet. Christian Krasmann (SC Schönwald) wurde Vierter und Kevin Wunderle (SC Todtnau) Sechster.

Werbung


Im Crosslauf der ältesten Schüler S 14/15 über 4,4 Kilometer durchbrachen Franziska Schöttler (SC Todtnau) als Fünfte und Kim Hättich vom SC St. Märgen auf Rang sechs die schwäbische Dominanz. Bei den Jungen erkämpfte Robin Wunderle (SC Todtnau) dank fehlerfreiem Schießen den dritten Podestrang. Paul-Bono Böhme (WSG Feldberg) wurde unter 18 platzierten Jungs Sechster.

Im Biathlon-Verfolgungswettkampf der weiblichen Jugend und Juniorinnen über 5,5 Kilometer erkämpften in der J 16/17 Anne Herr (SC Schönwald), Christin Maier (SC Urach) und Nicole Schlegel (SZ Breitnau) die Ränge zwei bis vier. Lena Rießle belegte Rang acht, ihre Breitnauer Teamkollegin Irina Ketterer wurde Elfte.

Im Crosslauf-Sprint der Jugend 18 und Juniorinnen feierte Moira Raufer (SC Bubenbach) einen Start-Ziel-Sieg. Dahinter machten auf den weiteren Plätzen Lea Franz (SV Schauinsland), Ines Butz (SC Wehr), Katja Schmid (SC Todtnau) und Alina Waldvogel (WSG Feldberg) den totalen Triumph des Skiverbands Schwarzwald perfekt.

In der Jugend J 16/17 über 6,6 Kilometer erkämpfte Florian Waldvogel (WSG Feldberg) Rang drei. Tobias Dorer (SZ Brend) beendete den Wettkampf als Elfter. Überraschender Sieger der Jugend 18/Junioren über 6,6 Kilometer wurde Nico Ketterer (SC Schönwald). Dritter wurde Michael Riesterer (SC Fröhnd).

Autor: jun