Ramona Straub springt heute bei Olympia

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Mo, 12. Februar 2018

Skispringen

Während des Narrenumzugs hebt die Langenordnacherin ab.

SKI NORDISCH (zwi). Ramona Straub ist gerüstet für ihren olympischen Auftritt am Rosenmontag. Die 24-jährige Skispringerin des SC Langenordnach verzichtete am Sonntag im dritten offiziellen Training bei eisigen Temperaturen und schwierigen Windbedingungen auf der Normalschanze von Pyeongchang wie die amtierende Olympiasiegerin Carina Vogt und weitere Spitzenathletinnen auf ihren dritten Versuch. Zuvor war die Hochschwarzwälderin 97,5 und 99 Meter weit gesprungen. Damit belegte sie im Feld der 35 Springerinnen aus 14 Nationen die Plätze 14 und zehn. In den sechs Durchgängen am Donnerstag und Samstag hatte sie vier Platzierungen in den Top Ten geschafft. Das traut Bundestrainer Andreas Bauer Ramona Straub auch bei ihrer Olympia-Premiere zu. Die Schanze liegt ihr, beim Weltcup vor einem Jahr war sie dort Fünfte und Sechste geworden.

Der Probedurchgang beginnt um 12.35 Uhr (MEZ), der erste Wertungsdurchgang startet um 13.50 Uhr und damit zehn Minuten vor dem großen Rosenmontagsumzug in Straubs Heimatgemeinde Titisee-Neustadt. Wer die zweite Olympiasiegerin im Frauenskispringen und damit Nachfolgerin der wieder erstarkten Carina Vogt wird, entscheidet sich im Finale von 14.35 Uhr an.