Skilanglauf

Schwarzwälderin Sandra Ringwald erfüllt die Olympia-Norm

dpa, bz

Von dpa & BZ-Redaktion

So, 10. Dezember 2017 um 14:51 Uhr

Skilanglauf

Sandra Ringwald aus Schönwald erfüllt als erste deutsche Skilangläuferin die Olympia-Norm. Beim Freistil-Sprint in Davos kommt die Schwarzwälderin auf Rang sieben.

Der Sieg ging an die Schwedin Stina Nilsson vor Maiken Caspersen Falla aus Norwegen und der US-Amerikanerin Kikkan Randall. Stefanie Böhler aus Ibach im Hotzenwald wurde 52.

In ihrem Viertelfinale führte die für das Skiteam Schonach-Rohrhardsberg startende Ringwald von Beginn an und lief souverän ins Halbfinale. Dort hatte sie sich gleich dreier US-Amerikanerinnen zu erwehren, als Dritte ihre Halbfinals schied die Deutsche aus. "Schade, ich hatte die höhere Endgeschwindigkeit. Das Finale wäre möglich gewesen", sagte die 27-Jährige.

Beim Zehn-Kilometer-Freistilrennen am Sonntag ging Ringwald nicht an den Start, Stefanie Böhler wurde 39.